3 kreative Grillbeilagen – einfach und schnell, Tomaten mit Wasabi-Ricottacreme und Pinienkernen, Papaya-Salat mit knusprigen Sardellen, Kokos-Erdnuss-Salat, kreative Grillbeilagen zu Fisch und Huhn, die besten Grill-Salate, schnelle und einfache Grillbeilagen, Bist du auf der Suche nach leckeren Grillbeilagen für den nächstes BBQ? Beilage zum Grillen, Rezepte, www.amigaprincess.com

3 kreative Grillbeilagen – einfach und schnell

Zum Grillgut müssen nicht immer Folienkartoffeln und Kartoffelsalat serviert werden. Ich habe heute drei Rezepte für kreative Grillbeilagen auf die Du vermutlich nie gekommen wärst. Wie immer ist die Zubereitung einfach und schnell. Das nächste Grillfest kann kommen! 

Neulich habe ich meine Freundinnen zu einem Grillabend am Balkon eingeladen. Wenn ich Gäste erwarte möchte ich immer etwas ganz Besonderes servieren und probiere daher gerne neue Kreationen und Rezepte aus. An diesem Abend beschloss ich gleich drei untypische Grillbeilagen vorzubereiten.

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 1

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 2

Zum einen die Tomaten mit Wasabi-Ricottacreme und Pinienkernen. Ein wirklich einfaches und schnelles Gericht, das aufgrund verschiedenster Aromen zur Geschmacksexplosion wird. Zum anderen einen Papayasalat mit Cruncheffekt. Ursprünglich hatte ich einen Papaya-Mango-Salat geplant, doch leider war die Mango innen schlecht und einige andere Zutaten habe ich nicht bekommen. Das Rezept hat sich aber als richtig gut herausgestellt. Vor allem die knusprigen Sardellen geben dieser Grillbeilage noch den letzten Schliff. Die Kombination klingt vielleicht etwas merkwürdig, schmeckt aber unglaublich gut.

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 3

Beide Speisen sind relativ üppig und mir hat noch eine frische Komponente gefehlt. Daher entschied ich mich als dritte Zuspeise für einen Kokos-Erdnuss-Salat. Es war die richtige Entscheidung. 😉 Am besten schmecken diese kreativen Grillbeilagen übrigens zu Fisch und Huhn – oder einfach so.

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 2

Tomaten mit Wasabi-Ricottacreme und Pinienkernen

Hmmm… diese Beilage klingt nicht nur super lecker, sie ist es auch. Das Geheimnis liegt darin, verschiedene Tomatenarten zu verwenden. Fleischtomaten, Cocktailtomaten in allen Farben, Rispentomaten, ect. Vor allem jetzt ist die perfekte Zeit für dieses Gericht, da auch die Tomaten im Garten am Reifen sind.

Ein weiterer Clou ist, die Tomaten in verschieden große Stücke zu schneiden. Kleine Tomaten am besten halbieren, größere in Spalten oder Scheiben schneiden. Die einzelnen Bestandteile dieses Salats lassen sich super vorbereiten und können kurz vor dem Servieren gemeinsam angerichtet werden.

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 5

Zutaten für 4 Personen

– 250 g Ricotta
– 1 EL Wasabipaste
– eine Frühlingszwiebel
– 2 El Apfelessig
– 2 EL Olivenöl

– 600 g Tomaten, verschiedene Sorten
– 2 EL Pinienkerne
– eine Hand voll Basilikum
– Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebel klein schneiden.
  2. Ricotta mit Wasabi, Salz, Pfeffer und Frühlingszwiebel glatt rühren.
  3. Tomaten schneiden und in Apfelessig und Olivenöl marinieren.
  4. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten.
  5. Die Ricottacreme auf einen großen Teller streichen. Tomaten darauf platzieren. Mit frischem Basilikum und Pinienkernen garnieren.

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 6 3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 7 3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 8

Papayasalat mit Cashewkernen und Sardellen

Damit die Papaya alle Aromen aufsaugen kann, sollte sie etwa vier Stunden marinieren. Am besten aber lässt Du den Salat ohne Basilikum, Koriander, Erdnüssen und Sardellen über Nacht im Kühlschrank durchziehen. Die restlichen Zutaten können kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden. Ich empfehle Dir für dieses Rezept wirklich Thai-Basilikum anstatt normalem Basilikum zu verwenden. Es unterscheidet sich geschmacklich und passt mit seinem anis-ähnlichen Aroma perfekt zu dieser Mischung.

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 3

Zutaten für 4 Personen

– eine reife Papaya
– ca. 200 ml Öl
– 30 g Sardellen
– eine frische Chili
– 2-3 EL Reisessig
– Saft einer halben Limette

– 2 EL Kokosblütenzucker
– 2 EL Fischsauce
– eine Hand voll Thai-Basilikum
– eine Hand voll Koriander
– 60 g geröstete Erdnüsse

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 10

Zubereitung

  1. Einen kleinen Topf mit etwas Öl befüllen und auf mittlere bis hohe Temperatur erhitzen.
  2. Darin die Sardellen ca. 2 Minuten lang frittieren und anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Chili mit Essig, Limettensaft, Kokosblütenzucker, Fischsauce und 1 EL Öl fein pürieren und in eine große Schüssel füllen.
  4. Die Papaya schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Im Dressing für mindestens vier Stunden ziehen lassen.
  5. Thai-Basilikum und Koriander grob hacken und gemeinsam mit den Erdnüssen und Sardellen unter den Papayasalat heben.
  6. Servieren und genießen!

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 11

Frischer Kokos-Erdnuss-Salat

Dieser Salat mit Kokosnuss und frischen Kräutern ist die perfekte Beilage zu Fisch oder Huhn – schmeckt aber auch als Snack zwischendurch. 😉 Die größte Schwierigkeit bei der Zubereitung ist das Öffnen der Kokosnuss. Mittlerweile gibt es aber auch geschnittene Kokosstücke im Supermarkt zu kaufen. Diese sind natürlich genauso gut dafür geeignet.

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 12

Zutaten für 4 Personen

– 5 EL Reisessig
– 2 El Kokosblütenzucker
– 2 cm frischer Ingwer, geschält
– Saft einer Limette
– 1 TL Fischsauce
– 150 g frische Kokosnuss

– eine Chilischote
– zwei Frühlingszwiebeln
– 100 g geröstete Erdnüsse
– eine Hand voll Koriander
– eine Hand voll Minze

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 13

Zubereitung

  1. Den Ingwer in feine Streifen schneiden.
  2. In einem kleinen Topf 3 EL Reisessig, 1 EL Kokosblütenzucker und eine Prise Salz zum Kochen bringen und den Ingwer einlegen.
  3. Vom Herd nehmen und 15 Minuten ziehen lassen.
  4. Für das Dressing 2 EL Reisessig mit einem EL Kokosblütenzucker, Limettensaft und Fischsauce verrühren.
  5. Kokosnuss grob raspeln oder hobeln.
  6. Chili und Frühlingszwiebel fein hacken und mit Erdnüssen, Koriander, Minze und den Kokosraspeln in eine Schüssel geben.
  7. Ingwer abtropfen und ebenfalls untermengen.
  8. Mit dem Dressing übergießen, behutsam durchheben und servieren.

3 kreative Grillbeilagen - einfach und schnell 14

1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.