5 Gründe, warum EMS Training gut für Dich ist, EMS Training, Elektrostimulation, schnell abnehmen mit EMS, Vorteile von EMS Training, mit elektrischer Muskelstimulation zum Trainingserfolg, die fünf wichtigsten Vorteile der Elektro-Muskel-Stimulation und ein kleines Update nach fast sieben Monaten Training, 20 Minuten Workout, Abnehmen mit EMS, Bringt EMS wirklich etwas? das bringt EMS Training für den Muskelaufbau, hocheffizientes Fitness Workout, www.amigaprincess.com

5 Gründe, warum EMS Training gut für Dich ist*

Ich könnte Dir mindestens 10 Dinge nennen, die sich bei mir verändert haben seit ich wieder zum EMS Training gehe. In diesem Beitrag verrate ich Dir aber die fünf wichtigsten Vorteile der Elektro-Muskel-Stimulation und ein kleines Update nach fast sieben Monaten Training.

Werbung. Seit Februar bin ich nun wieder bei Bodystreet eingeschrieben. Das Studio meiner Wahl war wie auch vor zwei Jahren jenes in der Alser Straße in 1090 Wien. Das Team dort ist einfach super lieb und ich fühlte mich auch dieses Mal wieder von der ersten Einheit an wohl.

Immer wieder bekomme ich Fragen, warum ich mich für das EMS Training entschieden habe und ob 20 Minuten pro Woche tatsächlich etwas bewirken.

Alle Antworten dazu findest Du im ausführlichen Beitrag zum Thema EMS hier auf meinem Happy Lifestyle Blog. In diesem Beitrag möchte ich kurz auf meine Trainingsfortschritte der letzten 7 Monate eingehen und Dir anschließend 5 gute Gründe, die für EMS Training sprechen verraten.

Meine Trainings-Fortschritte nach 7 Monaten EMS

Vorweg kann ich behaupten: Ja, EMS bringt wirklich etwas! Ich fühle mich weitaus fitter und stärker als zuvor. Auch meine mentale Stärke konnte ich dank des Trainings verbessern. In Zahlen heißt das in meinem Fall, dass ich über 3% Körperfett abgebaut und 3kg Muskelmasse zugelegt habe. Folglich ist mein Grundumsatz gestiegen und das Stoffwechselalter drastisch nach unten gegangen. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit meinen bisherigen Fortschritten, weiß aber sehr wohl, dass noch genügend Luft nach oben ist. Dennoch zählt für mich das Körpergefühl mehr als die Fakten.

Erwähnenswert ist an dieser Stelle auch noch meine Schilddrüsenunterfunktion. Sie wirkt leider wie eine Bremse auf meinen Stoffwechsel. Daher bin ich umso glücklicher, dass das Training trotzdem anschlägt. Wenn auch etwas langsamer als bei ganz gesunden Menschen. Vergleichbare Resultate konnte ich vor zwei Jahren nach nur 10 Einheiten EMS Training feststellen.

EMS Bodystreet Wien Alsterstraße amigaprincess

5 gute Gründe, die für EMS Training sprechen

Durch EMS wird die Tiefenmuskulatur stimuliert. Dadurch können Muskeln gezielt und vor allem auch schnell aufgebaut werden. Nebenbei macht das Training auch noch glücklich, da die Muskelaktivität die Ausschüttung bestimmter Substanzen und Hormone fördert. Das sind aber nur einige der vielen Vorteile von EMS.

  1. 1. Inneren Schweinehund besiegen mit EMS

    Ein großer Vorteil von EMS ist die kurze Dauer des Trainings. Da die Belastung während des Work-Outs sehr hoch ist, sind nur 20 Minuten pro Woche ausreichend. Mit EMS gibt es also wirklich keine Ausreden mehr. Selbst der innere Schweinehund wird dank fixen Terminen an der kurzen Leine gehalten.
    Für Personen, die sich selbst schwer aufraffen können ist daher EMS ein toller Startschuss in die Trainingsroutine. Außerdem wird jede Einheit von einem Personal Trainer begleitet, der dich nicht nur betreut, sondern auch zum Durchhalten motiviert. Meist wird auch gleich nach dem Training ein Folgetermin vereinbart, sodass der innere Schweinehund erst gar keine Chance mehr hat.

  2. 2. EMS macht schlank

    EMS ist ein effizientes Ganzkörpertraining, welches Stoffwechsel und Fettverbrennung ankurbelt. Nach und nach werden gezielt Muskeln aufgebaut und somit der Stoffwechsel beschleunigt. Eine ausgeprägte Muskelmasse sorgt auch im Ruhezustand dafür, dass Energie verbraucht wird. Und auch lange nach dem EMS Training werden dank Nachbrenneffekt weiterhin Kalorien verbraucht.

  3. 3. EMS fördert eine aufrechte Körperhaltung

    Eine schlechte Körperhaltung ist mit dem heutigen Lifestyle vorprogrammiert. Die elektrische Muskelstimulation führt zu einer positiven Veränderung dieser, da das Muskelkorsett trainiert und gestärkt wird. Vor allem der Rücken profitiert vom Training, da die tiefliegenden Muskeln durch die Impulse erreicht werden. Außerdem werden beim EMS-Training nicht nur die großen Muskelgruppen sondern auch die kleinen Muskeln angesprochen. Sie sorgen für die Stabilität der Wirbelsäule und eine aufrechte Körperhaltung.

  4. 4. EMS Training schont die Gelenke

    Da beim EMS Impulse und nicht Zusatzgewichte für die Intensität verantwortlich sind, ist das Training viel schonender für Gelenke und Bewegungsapparat als herkömmliches Krafttraining. Auf diese Art und Weise können Schmerzen vorgebeugt und Dysbalancen ausgeglichen werden.

  5. 5. EMS macht glücklich

    Dass Sport glücklich macht ist kein Geheimnis. Bei intensiver Muskelaktivität werden hormonähnliche Botenstoffe produziert, welche die Psyche positiv beeinflussen. Sie sogenannten Myokine fördern zudem die Selbstwahrnehmung sowie das Körperbewusstsein. Durch diese Faktoren kann Stress besser weggesteckt werden und die Schlafqualität nimmt zu. Selbstbewusst + ausgeschlafen = glücklich.

EMS Training - meine Erfahrung, Trainieren, Bodystreet, Elektrostimulation, Fazit, get fit, fit in den Frühling, amigaprincess, sport, schnell abnehmen

In freundlicher Zusammenarbeit mit Bodystreet Alser Straße, Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.