Dyson Corrale – ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert?, Die wichtigsten Eigenschaften des Dyson Corrale auf einem Blick, Glätteisen für dünnes Haar, Was macht den Dyson Corrale besser als andere Haarglätter? Dyson Corrale vs. GHD, meine Erfahrung mit dem Dyson Glätteisen, Produkt Review Dyson Corrale, www.alykkelife.com

Dyson Corrale – ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert?

Der Dyson Corrale Haarglätter war eine der Beauty-Revolutionen 2020. Aber ist das Dyson Glätteisen wirklich den stolzen Preis wert und wie schlägt es sich im Vergleich zum GHD Platinum Styler?

Werbung. Nach über 19 Jahren Forschung und 7 Jahren Entwicklung war es im März 2020 endlich so weit und Dyson brachte erneut eine Haar-Revolution auf den Markt. Nach dem Dyson Supersonic Haartrockner und dem Dyson Airwrap Haarstyler gibt es nun auch ein Glätteisen des britischen Technologieunternehmens, der Dyson Corrale. Wie bei allen Produkten von Dyson, hat auch der Haarglätter jede Menge Besonderheiten zu bieten.

Dyson Corrale - ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert? 1

“Corrale” kommt aus dem Altenglischen und heißt “zusammenfassen bzw. bündeln” – der Dyson Corrale hat also nichts mit Korallen zu tun. Beschrieben wir damit der Vorgang beim Glätten der Haare – das Haar wird beim Glättvorgang dementsprechend gebündelt. Dadurch verteilt sich die Hitze gleichmäßig und es muss weniger oft geglättet werden. Aus diesem Grund verspricht Dyson auch 50% weniger Haarschäden mit dem Corrale im Gegensatz zu anderen Glätteisen.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Glätteisen auch eine Ladestation, ein magnetisches Kabel mit drehbarem 360°-Anschluss und eine hitzebeständige Reisetasche.

Dyson Corrale - ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert? 2

Die wichtigsten Eigenschaften des Dyson Corrale auf einem Blick

  • Bewegliche Heizplatten
  • Stylen mit und ohne Kabel
  • Ladestation und magnetisches Ladekabel
  • Nutzungsdauer ohne Kabel ca. 30 Minuten
  • 3 Temperaturstufen: 165 °C, 185 °C und 210 °C
  • Sensor zur Temperatur-Regulierung
  • Flugmodus

Dyson Corrale: Glätteisen für dünnes Haar

Krafteinwirkungen und hohe Temperaturen sind die natürlichen Feinde von feinem Haar. Durch Hitze und übermäßiges Styling wird das Keratin im Haar beschädigt – dünnes Haar ist dafür noch anfälliger als normales bis dickes Haar. Das Protein Keratin ist als Grundbaustein des Haares essenziell für seine Elastizität und Widerstandskraft. Trockenheit und Spliss sind nur zwei der Haarprobleme, die auf Keratinmangel zurückzuführen sind.

Dyson ist es nach über sieben Jahren Forschung gelungen, ein Glätteisen zu entwickeln, das diesem Problem entgegenwirkt. Der perfekte Haarglätter sollte Hitzeschäden minimieren ohne einen Kompromiss beim Stylingergebnis eingehen zu müssen. Et voilá – hier ist der Dyson Corrale.

Was macht den Dyson Corrale besser als andere Haarglätter?

  1. Bewegliche Heizplatten

Der Dyson Corrale ist der weltweit einzige Haarglätter mit biegsamen Heizplatten. Für optimale Flexibilität, Festigkeit und Wärmeleitung wurde dafür Mangan und Kupfer verschmolzen. Jede Platte ist auf 65 Mikrometer zuschnitten – das entspricht der Breite eines menschlichen Haares. Dank Turmalin-Beschichtung wird auch die statische Aufladung der Haare minimiert.

Mehrdimensionale Bewegungsvorgänge der Heizplatten sorgen für eine gleichmäßige Hitzeverteilung. Genauer gesagt sind die Platten mit 15 Mikrogelenken ausgestattet, welche die Haarsträhnen sanft umschließen. Die Strähnen rutschen daher beim Glätten nicht nach außen sondern werden zwischen den Heizplatten gebündelt – daher auch der Name “Corrale”. Durch die Anpassung der Platten kann das Haar auch bei geringerer Temperatur gestylt werden ohne das gewünschte Ergebnis zu beeinträchtigen. Es ist kein Nachglätten mehr notwendig.

Dyson Corrale - ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert? 5
  1. Intelligente Temperatur-Regelung

Genau wieder Supersonic Fön und der Air Wrap Stylerverfügt auch der Dyson Corrale über die intelligente Temperatur-Regelung. Ein Mikrochip misst 100x pro Sekunde die Temperatur der Heizplatten. Das schont das Haar und Haarschäden werden nachweislich um 50% gemindert.

Der Dyson Haarglätter hat drei regulierbare Wärmestufen: 165 °C, 185 °C und 210 °C. Die Temperatur kann so individuell auf den Haartyp und das gewünschte Styling abgestimmt werden.

  1. Akku und kabellose Nutzung

Durch Dyson´s Expertise in der Akkutechnologie, welche durch die Entwicklung kabelloser Staubsauger vorangetrieben wurde, ist jetzt auch die Entwicklung eines Haarglätters mit Akku möglich gewesen. Der 4-Zellen-Lithium-Ionen-Akku liefert die gleiche Leistung wie ein kabelgebundenes Gerät.

Dyson Corrale - ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert? 6

Der Akkulaufzeit beträgt bei mittlerer Temperaturstufe um die 30 Minuten. Diese Zeit lässt sich aber verlängern, indem das Gerät beim Stylen immer wieder auf der Ladestation platziert wird. Nach nur 70 Minuten Ladezeit sind die Akkus des „Corrale“ wieder voll.

Zudem verfügt das Glätteisen über eine Flugzeugsperre, mit welcher die Kontakte zum Akku unterbrochen werden, und darf sogar mit ins Handgepäck.

Dyson Corrale vs. GHD

Ich hatte vor dem Dyson Corrale den GHD Platinum Styler. Das Glätteisen von GHD ist eines der besten am Markt- doch dann kam Corrale. Der Dyson Corrale geht im Vergleich mit dem GHD Platinum Styler in Vielerlei Hinsicht als Sieger hervor. Einzig in den Kategorien Gewicht und Preis kann das GHD Platinum punkten.

Dyson CorraleGHD Platinum
+ kabellose Nutzung– an ein Kabel gebunden
– Gewicht und Größe+ leicht und handlich
+ 3 Temperaturstufen– nur eine Temperaturstufe
+ nur ein Glättvorgang notwendig– dickere Strähnen müssen mehrmals bearbeitet werden
– Preis+ Preis
+ 50% weniger Haarschäden– Haare werden beansprucht und beschädigt
+ Styling hält länger– Haare hängen sich schnell aus
Vergleich: Dyson Corrale vs. GHD Plantinum Styler

Dyson Glätteisen – meine Erfahrung

Ich benutze den Dyson Corrale seit ca. einem Monat. An das größere Format im Vergleich zu anderen Glätteisen, gewöhnt man sich recht schnell. Dafür liegt der Haarglätter auch besser in der Hand und das präzise Navigieren gelingt dank höherem Gewicht leichter. Dazu trägt natürliche auch die kabellose Nutzung bei. Das Glätten mit Akku bietet viel Bewegungsfreiraum und macht das Styling um einiges einfacher.

Dyson gibt an, dass Haarsträhnen durch die besonderen Heizplatten nicht verrutschen. Im Alltagstest hat sich diese Aussage auch bewahrheitet. Nicht eine einzige Strähne fällt während des Glättens heraus. Durch die optimale Hitzeverteilung ist auch das Stylen von dickeren Haarsträhnen problemlos möglich. Das spart, genau wie das schnelle Aufheizen des Geräts, vor allem am Morgen wertvolle Zeit.

Die Struktur meiner feinen Haare wirkt nach der Nutzung des Dyson Corrale sehr ebenmäßig und Frizz ist mittlerweile, auch an feucht-fröhlichen Herbsttagen, für meine Haare ein Fremdwort.

Der Haarglätter ist bereits unser 5. Gerät aus dem Hause Dyson und auch dieses hat sich wieder als fabelhaft herausgestellt. Ich persönlich kann also den Dyson Corrale mit vollster Überzeugung empfehlen. Für Personen, die ihr Haar gerne Stylen ist der Dyson Corrale auf jeden Fall eine Investition, die zu überlegen ist. Aber Vorsicht:

Once you go Dyson, you never go back!

Dyson Corrale - ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert? 9

Dyson Corrale – Locken

Dyson Corrale - ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert? 10

Mein mittellanges, feines Haar wirkt mit Locken frischer und fülliger. Der Dyson Corrale eignet sich perfekt dafür. Der glatte, abgerundete Außenlauf sorgt auch für ein gutes lockiges Finish. Durch die Bündelung der Haare zwischen den Heizplatten, rutschen diese auch während der Drehbewegung nicht heraus. Das Ergebnis sind schöne und natürlich Wellen, die auch halten.

Egal ob Beach Waves, leichte Wellen oder Locken – mit dem Glätteisen von Dyson gelingt sogar mir ein fast perfektes Finish – und ich bin nicht gerade talentiert, wenn es um das Styling meiner Haare geht. Auf der Website von Dyson findest Du Video-Turorials, die dabei helfen, das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Dyson Corrale glätten

Ich versuche meine Haare so wenig wie möglich zu glätten. Dennoch verleiht der Dyson Corrale dem Haar einen schönen Glanz und lässt es gesünder wirken. Dank Temperatur-Regelung und eingebautem Sensor, habe ich kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich nun öfter zum Glätteisen greife – und sei es nur für den Glanz.

Dyson Corrale - ist der Haarglätter von Dyson das Geld wert? 11

Dyson Corrale Haarglätter – FAQ

Technologie hat seinen Preis. Das Dyson Corrale Glätteisen ist ab einem stolzen Preis von 449€ zu bekommen.

Ja. Dünnes und feines Haar sollte nicht mit Hitze bearbeitet werden. Da die Temperatur der beweglichen Heizplatten bis zu 100x pro Sekunde gemessen wird, ist der Dyson Corrale besonders schonen und somit auch für dünnes Haar geeignet.

Der Dyson Corrale wird mit einer Ladestation und einer hitzeresistenten Reisetasche geliefert. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist das magnetische Ladekabel, welches in alle Richtungen drehbar ist. Durch die 360° Wendung ist das Gerät auch wenn es angesteckt ist, extrem flexibel.

Bei mittlerer Hitzestufe hält der Akku etwa 30 Minuten.

Der Dyson Haarglätter hat einen Flugmodus, welcher die Richtlinien der meisten Fluggesellschaften erfüllt. Der Flugmodus-Stecker deaktiviert die Kontakte zum Akku und kann ganz einfach angebracht werden.

Hinter dem Dyson Corrale stecken über 19 Jahre Forschung. Die zwei Herzstücke des Glätteisens sind der Akku und die mobilen Heizplatten. Die Heizplatten bündeln die Haare. Das führt dazu, dass die Temperatur gleichmäßig verteilt wird und nur ein Glättvorgang notwendig ist. Zudem misst ein Microchip 100x pro Sekunde die Temperatur des Haarglätters. Die Features sorgen für bis zu 50% weniger Haarschäden.

Das Dyson Glätteisen kann direkt nach der Benutzung, wenn es noch heiß ist, in die mitgelieferte hitzeresistente Reisetasche gepackt werden.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Dyson.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like