Einfaches Chicken Korma mit Reis 1

Einfaches Chicken Korma mit Reis

Chicken Korma ist eines meiner all time favorites beim Inder. Nun hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich wollte dieses köstliche Hühnergericht mit cremiger Sauce selbst zubereiten. Ich war überrascht, wie einfach sich die indische Curry-Variation zubereiten lässt. Bei Chicken Korma handelt es sich um Hühnchen mit einer Sauce aus Joghurt und Nussmus.

Chicken Korma – indisches Curry

Der Name Korma lässt sich aus von ḳormā or ḳormah (Urdu) ableiten und bedeutet so viel wie schmoren. Ursprünglich stammt es jedoch vom türkischen Wort kavurma ab und bedeutet so viel wie gekochtes Fleisch. Das Gericht kommt also gar nicht wirklich aus Indien – hättest Du das gewusst? Ich nicht.

Genau wie bei Chicken Tikka Masala oder auch bei Butter Chicken, wird das Fleisch zuerst in Joghurt und Gewürzen marinieren, bevor es im Schmortopf landet. Durch diesen Prozess wird das Fleisch weich. Dazu wird ganz klassisch Reis oder Naan serviert.

Einfaches Rezept für Chicken Korma

Dieses Rezept ist auf keinen Fall ähnlich dem Original – zudem ich noch nie in Indien war und daher garnicht wissen kann, wie es eigentlich schmecken sollte. Dem Chicken Korma beim Lieblingsinder kommt das Gericht aber relativ nah. Wie alle Rezepte hier am Blog, habe ich auch das Chicken Korma so einfach und unkompliziert wie möglich gehalten. Unsere Rezepte sollen für jeden nachkochbar sein – egal ob Koch-Anfänger oder Fortgeschrittener.

Mein Rezept ergibt 6 große Portionen der Curry Variation. Ich rate Dir auch diese Menge zu kochen. Denn je größer die Menge ist, desto besser wird der Geschmack. Das Chicken Korma hält im Kühlschrank etwa 3 Tage und kann auch eingefroren werden.

Zutaten für 6 Portionen Chicken Korma

Für die Marinade:

  • 2 EL Garam Masala
  • 3 EL Tomatenmark
  • 4 cm frischer Ingwer, gerieben
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Kurkuma
  • 50 g Mandeln, ganz
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1,5 TL Kardamom
  • 2 EL Curry Pulver
  • 320 g Joghurt
  • 4 Stück Hühnerbrust
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • eine große Zwiebel
  • 320 ml Hühnerbrühe (bzw. Wasser und etwas Bouillon)
  • 300 g Creme Fraîche
  • 3 EL Cashewmus
Einfaches Chicken Korma mit Reis 5

Zubereitung

  1. Zuerst wird die Marinade zubereitet. Dafür alle Zutaten mit einem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten.
  2. Hühnerfilets klein schneiden (ca. 2x2cm) und mit der Marinade vermengen.
  3. Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Besser über Nacht.
  4. Zwiebel klein schneiden.
  5. In einem großen Topf Butter und Öl erhitzen und die Zwiebel anbraten.
  6. Das Fleisch inkl. Marinade hinzufügen und anbraten. Regelmäßig Umrühren!
  7. Mit Hühnerbrühe ablöschen und für 30 Minuten köcheln lassen.
  8. Creme Fraîche unterrühren.
  9. Mit Salz abschmecken und erneut aufkochen lassen.
  10. Mit Naan und/oder Reis servieren.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.