Immunsystem stärken, Tipps und Rezepte für starke Abwehrkräfte, Immunbooster Lebensmitteln, Abwehrkräfte aktivieren mit diesen einfachen Tipps, Immunsystem stärken Ernährung, natürlich Stärkung Immunsystem Vitamine, Abwehrkräfte stärken Hausmittel, Abwehrstoffe stärken Tipps, umfassender Guide für ein schwaches Immunsystem, Abwehrkräfte stärken mit Essen und viel Bewegung, Ernährung für das Immunsystem, www.alykkelife.com

Immunsystem stärken – 5 einfache Tipps für den Alltag

Unsere Mission für den Herbst? Das Immunsystem stärken. In diesem Beitrag findest Du 5 einfache Tipps für starke Abwehrkräfte, die ganz easy in den Alltag integrierbar sind. Heute damit starten und der Erkältungswelle keine Chance geben.

Häufig beginnt es mit einem Kratzen im Hals, gefolgt von Schnupfen und Husten – eine Erkältung bahnt sich an. Denn Herbstzeit ist Erkältungszeit! Das Wetter ist nass und kalt, die Erkältungsviren haben Hochsaison.

Läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, haben es Viren und Bakterien wesentlich schwerer. Es ist an der Zeit das Immunsystem zu stärken, zu entlasten und zu unterstützen. Wir haben dafür 5 einfache Tipps, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen und dennoch eine große Wirkung auf unsere Gesundheit haben.

Was bedeutet “das Immunsystem stärken”?

“Immunsystem stärken” ist jedes Jahr wieder im Herbst und Winter das Thema Nummer 1. 2020 begleitet uns das Streben nach starken Abwehrkräften allerdings schon seit Mitte März, seit der Ausbreitung der Corona-Pandemie. Aber welche Mittel und Maßnahmen gibt es um das Immunsystem nachhaltig zu stärken?

Fakt ist, dass ein starkes Immunsystem nicht ausschließlich durch die Einnahme bestimmter Mittel oder Impfungen erzielt werden kann. Durchaus gibt es Hausmittel und auch Nahrungsergänzungsmittel, welche die Abwehrkräfte unterstützten, doch die Mission “Immunsystem stärken” sollte als ganzheitliches Projekt betrachtet werden. Ein gute Immunfunktion ist von vielen weiteren Faktoren, wie unter anderem der Darmgesundheit abhängig.

Zur Stärkung des Immunsystems können Mittel, Gewohnheiten oder Aktivitäten beitragen welche:

  • antioxidativ und entzündungshemmend wirken
  • antibakteriell, antiviral, antiparasitär und/oder gegen Pilze wirken
  • zur Bildung von Immunzellen anregen oder deren Funktion stärken
  • bei der Regulierung des Immunsystems helfen
  • gut tun und Stress minimieren

Das klingt ziemlich kompliziert, ist aber im Alltag relativ einfach umzusetzen. Außerdem findest Du in unserem Themen-Special “Immunsystem stärken” viele weitere Infos, Tipps und Rezepte.

5 alltagstaugliche Tipps zur Stärkung des Immunsystems

Gesunde Ernährung und ausreichend Wasser

Eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung ist das A und O, wenn es um die Stärkung des Immunsystems geht. Was wir essen hat großen Einfluss auf unsere Gesundheit und somit auch auf die Abwehrfunktion des Körpers. Achte auf eine saisonale Ernährung, die reich an pflanzlichen Lebensmitteln ist. Eine vielseitige Ernährungsweise hält den Darm gesund und stärkt somit wiederum das Immunsystem.

Viele Lebensmittel und Gewürze wirken entzündungshemmend, antibakteriell und immunstärkend. Von welchen Nährstoffen das Immunsystem besonders profitiert, hat Dir Ernährungswissenschafterin Stefanie Aigner von essquisit in einem separaten Beitrag ausführlich beschrieben. Nicht zu vergessen, ist eine ausreichende Wasserzufuhr und ein richtiges Trinkverhalten.

Vitamin D – Sonne tanken

Vitamin D ist bei den meisten Menschen Mangelware. Dabei ist das Hormon für unzählige Vorgänge im menschlichen Körper verantwortlich. Beispielsweise aktiviert es die Abwehrzellen und ist für das geistige und körperliche Wohlbefinden zuständig. Also raus an die frische, kühle Luft und die Herbstsonne genießen – eincremen nicht vergessen!

Wissenschaftler sind sich noch nicht einig, wie genau Vitamin D das Immunsystem beeinflusst. Ein Mangel an Vitamin D hat aber insofern negative Auswirkungen auf die Immunfunktion, da dies zu innerer Unruhe und Schlaflosigkeit führen kann.

Immunsystem stärken - 5 einfache Tipps für den Alltag 2

Stress vermeiden

Stress macht anfälliger für Infekte und Krankheiten – das ist allseits bekannt. Chronischer Stress kann sogar genauso krank machen wie eine zu starke körperliche Belastung. Gerade in Zeiten von ständiger Erreichbarkeit und Social Media, vergessen wir darauf, uns bewusst Zeit zu nehmen und nicht von A nach B zu hetzen.

Atemübungen, Mediation oder Yoga sind ein gutes Mittel um den Stresspegel im Körper zu minimieren. Außerdem wohltuend ist ein warmes Bad oder Lesen unter der Kuscheldecke. Machen wir es wie die Skandinavier und bringen etwas mehr Hygge in unseren Alltag. Unser Hausmittel der Wahl zur Stärkung des Immunsystems ist definitiv die Entspannung!

Bewegung

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft bringt die Abwehr in Schwung – und zwar bei jedem Wind und Wetter. Spaziergänge an der frischen Luft aktivieren die kleinen Helfer des Immunsystems und tun der Seele gut. Zudem hilft Sport beim Stressabbau und sorgt für besseren Schlaf. Was uns gleich zum nächsten und letzten Punkt bringt.

Guter Schlaf

Guter und vor allem ausreichend Schlaf ist für das Immunsystem und die Abwehr von Krankheitserregern wichtig. Deutschen Forschern zufolge, unterstützt Schlaf die Arbeit bestimmter Abwehrzellen, der T-Zellen. Diese Zellen zirkulieren permanent im Blutkreislauf, halten Ausschau nach Erregern, heften sich an diese und zerstören sie. Während des Schlafes wird außerdem die Ausschüttung immunaktiver Stoffe verstärkt und demnach Infektionen besser bekämpft. Das Immunsystem läuft also im Schlaf zu Hochtouren auf.

Schlafzimmer skandinavisch gestalten, Schlafzimmer im skandinavischen Stil, minimaoistisches Schlafzimmer, Schlafzimmer in Weiß und Beige, IKEA upcycling, gemütliches Schlafzimmer im Scandi Stil, Kartell Componibili Container als Nachttisch, Scandinavian bedroom, Schlafzimmer Ideen, Scandi Einrichtungsideen, alykkelife.com
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.