Miso Aubergine aus dem Backofen, Rezept mit Misopaste, Aubergine mit Misopaste gewürzt, Rezept auf dem Ofen, vegetarisches Ofengericht, Melanzani Rezept vegetarisch, Aubergine Rezept Backofen, Würziges Miso, saure Limette und scharfe Chili – wenn das nicht nach einem perfekten Abendessen klingt, Fermentierte Sojapaste zum Würzen der Aubergine, vegetarische Hauptspeise mit Aubergine, www.amigaprincess.com

Miso Aubergine aus dem Backofen

An stressigen Tagen liebe ich Rezepte, die sich mehr oder weniger von selbst kochen. Die Miso Aubergine aus dem Backofen ist einer dieser Lifesafer an stressigen Tagen. Reich an Aromen, im Nu zubereitet und kaum Arbeit – genau so soll es sein. Gesunde Ernährung muss nicht kompliziert und zeitaufwändig sein. Der Star des Gerichts ist allerdings nicht die Aubergine, sondern die Miso Paste.

Miso Paste – ein japanischer Klassiker

In letzter Zeit koche ich wieder vermehrt mit Miso. Das ist eine rein pflanzliche, fermentierte Paste aus Soja, die aus der japanischen Küche stammt. Die besondere Geschmacksrichtung der Miso Paste heißt Umami. So wird der fünfte Geschmack abseits süß, salzig, sauer und bitter beschrieben, der Anfang des 20. Jahrhunderts in Japan entdeckt wurde.

Miso Paste gibt es in unterschiedlichen Farben bzw. Sorten. Je nach Sorte kommen auch Weizen, Gerste oder Reis zum Einsatz und die Fermentationszeit wird angepasst. Die dunkle Miso Paste, auch Hatcho genannt, welche ich in diesem Rezept verwende, entfaltet aufgrund der jahrelangen Fermentierung einen besonders intensiven Geschmack.

Miso Aubergine aus dem Backofen 1

Miso eignet sich besonders gut zum Würzen von Sauce und Suppen. Aber auch als Bestandteil von Marinaden und Dressings schmeckt die fermentierte Sojapaste sehr gut – wie das Aroma der Miso Aubergine aus dem Backofen beweist. Würziges Miso, saure Limette und scharfe Chili – wenn das nicht nach einem perfekten Abendessen klingt. Ich habe dazu übrigens Basmatireis serviert. Passt super dazu und die Reste lassen sich am nächsten Tag gut aufwärmen.

Miso Aubergine aus dem Backofen

Zutaten für 4 Portionen

Für die gerösteten Auberginen:
– 2 Auberginen
– 40 g Misopaste (dunkel)
– 2 EL Sesamöl
– 2 cm Ingwer
– eine Knoblauchzehe
– 3 Handvoll Blattspinat

Für das Dressing:
– eine rote Chilischote
– 2 cm Ingwer
– Saft und Schale einer Limette
– 2 EL Sojasauce
– 2 EL Sesamöl
– 3 Stück Frühlingszwiebel

Miso Aubergine aus dem Backofen 2

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Auberginen waschen, der Länge nach halbieren und rautenförmig einschneiden – dabei aber nicht durchschneiden.
  3. Für die Marinade werden Miso, Sesamöl, Ingwer, Knoblauch mit einem Pürierstab zu einer Paste gemixt.
  4. Nun die Auberginen von allen Seite mit der Miso-Marinade sorgfältig einreiben und in eine backofenfeste Form geben.
  5. Für 35 Minuten backen. Die Miso Paste wird sehr dunkel und sieht leicht verbrannt aus – ist sie aber nicht, also keine Sorge!
  6. In der Zwischenzeit kann das Chili-Dressing vorbereitet werden.
  7. Chili und Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden, Ingwer fein reiben und mit den restlichen Zutaten verrühren.
  8. Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und den Blattspinat dazugeben.
  9. Großzügig mit Dressing beträufeln und mit Reis servieren.
  10. Nach Belieben mit frischer Chili und Minze garnieren.

Miso Aubergine aus dem Backofen 3

Miso Aubergine aus dem Backofen 4
Miso Aubergine aus dem Backofen 5

Miso Aubergine aus dem Backofen 6 Miso Aubergine aus dem Backofen 7

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.