One Pot Chicken mit Erdnusssauce und Reis 1

One Pot Chicken mit Erdnusssauce und Reis

Du bist auf der Suche nach einem Abendessen, dass einfach und schnell zubereitet, halbswegs gesund ist und natürlich auch gut schmeckt?. Das One Pot Chicken mit Erdnusssauce und Reis ist dann vielleicht genau das richtige Gericht für dich.

Im Zuge meiner Hygge-Challenge auf Instagram habe ich aufgefordert, ein neues Rezept auszuprobieren und sich bewusst Zeit zum Essen zu nehmen. Bei uns gab es One Pot Chicken mit Erdnusssauce. Es war gut, aber ich war nicht ganz zufrieden damit. Aus diesem Grund gab es das Gericht noch zwei weitere Male und ich habe einige Sachen anders gemacht und gewisse Zutaten ausgetauscht – et voilá, so ist dieses köstliche und einfache Essen entstanden.

Wie der Name schon sagt, wir das gesamte Gericht in einem Topf zubereitet. Nur die Erdnusssauce muss separat verrührt werden. Ich garniere das One Pot Chicken mit Gurke, Kräutern und Sprossen – das würde ich dir auch empfehlen, da ansonsten die nötige Frische fehlt.

One Pot Chicken mit Erdnusssauce und Reis 2

Einfaches Rezept für One Pot Chicken

Zutaten für 2 Personen

  • 2 große Hühnerkeulen
  • 1 TL Salz
  • 1/2 gelbe Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gerieben
  • ein daumengroßes Stück Ingwer, gerieben
  • eine Tasse Basmati Reis
  • 1 TL Sojasauce
  • ein Sternanis
  • neutrales Pflanzenöl zum Braten
Für die Erdnusssauce:
  • 3 EL Erdnussmus
  • 1-2 TL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 1 cm Ingwer, gerieben
  • 1 TL Honig
  • Saft einer halben Limette

Außerdem: Gurke, Kräuter und Sprossen sowie ein Schuss Limettensaft

Zubereitung

  1. Hühnerkeulen abwaschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  2. Fleisch auf der Hautseite salzen.
  3. Mit der Hautseite nach unten in einen kalten, beschichteten Topf legen.
  4. Etwa 2 EL neutrales Pflanzenöl hinzufügen und erhitzen.
  5. Solange braten bis die Haut goldbraun ist. Das dauert in etwa 10 Minuten.
  6. Hühnerkeulen wenden und nochmals 5 Minuten braten.
  7. Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  8. Hitze reduzieren.
  9. Gehackte Zwiebel sowie geriebenen Knoblauch und Ingwer in den Topf geben und unter ständigem Rühren bräunen.
  10. Nach ungefähr zwei Minuten Reis, Salz und Sternanis hinzufügen.
  11. Mit Sojasauce und 2 Tassen Wasser ablöschen.
  12. Hühnerkeulen mit der Hautseite nach oben auf dem Reis platzieren.
  13. Einmal aufkochen lassen, Hitze reduzieren, abdecken und für weitere 25 Minuten köcheln lassen.
  14. Währenddessen alle Zutaten für die Erdnusssauce mit einem Stabmixer verrühren und bei Bedarf etwas lauwarmes Wasser hinzufügen. Die Konsistenz sollte zähflüssig sein.
  15. Nach einer knappen halben Stunde ist der Reis gar und die Keulen sind durchgegart.
  16. Mit frischer Gurke, Kräutern und Sprossen anrichten und mit Erdnusssauce toppen.
  17. Für zusätzliche Frische sorgt ein Schuss Limettensaft am Schluss.
One Pot Chicken mit Erdnusssauce und Reis 3
One Pot Chicken mit Erdnusssauce und Reis 4
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like