Pita mit gegrilltem Gemüse, Halloumi und Minz-Joghurt, Resteverwertung, gefülltes Pitabrot mit Gemüse, schnelles Mittagessen, Grillkäse Sandwich mit Minzdip, so kannst Du übrig gebliebenes Grillgemüse verwerten, gefüllte Pita für die Mittagspause, schnelles und einfaches Rezept, Foodblog, vegetarisch kochen, vegetarisches Rezept, www.amigaprincess.com

Pita mit Grillgemüse, Halloumi und Minzdip

Aus Überresten vom Vortag lassen sich oft die besten Gerichte zaubern. So entstand auch dieses Rezept für die gefüllte Pita mit Grillgemüse, Halloumi und Minzdip. Nicht zu schwer und genau richtig für die Mittagpause. 

Ich bin ein Mensch, der einfach IMMER zu viel kocht. Wie schafft man es bitte genau zwei passende Portionen zu machen? Aber zum Glück bleibt bei mir immer etwas übrig, sonst gäbe es das heutige Rezept nicht. 😉 Denn da ich wiedermal zu viel Gemüse auf den Grill gelegt habe, musste es am nächsten Tag aufgegessen werden.

Dafür wurde es kurzerhand mit einigen anderen Dingen in eine Pita gefüllt. Das Ergebnis sah nicht nur unglaublich gut aus, sondern schmeckte auch richtig lecker. Et voilá, hier ist das Rezept für Dich. Es gibt Pita mit Grillgemüse, Halloumi und Minzdip. Natürlich kannst auch frisches Gemüse und Halloumi direkt vom Grill verwenden. Aber ich denke, das versteht sich von selbst.

Pita mit Grillgemüse, Halloumi und Minzdip 1

Zutaten für eine gefüllte Pita mit Gemüse und Halloumi

– ein Pitabrot
– 3 Scheiben Halloumi (ca. 0,5 cm)
– Grillgemüse (Paprika, Aubergine, Zucchini)
– eine Handvoll frische Minze
– 1/4 rote Zwiebel, fein gehackt
– 4 EL Joghurt
– etwas Zitronensaft
– Salz und Pfeffer

Pita mit Grillgemüse, Halloumi und Minzdip 2

Zubereitung

  1. Sollte das Gemüse noch nicht gegrillt sein, kann es in Scheiben geschnitten und in einer Pfanne (Grillpfanne) mit etwas Öl gebraten werden.
  2. Für den Dip Joghurt mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und gehackte Minze unterheben.
  3. Halloumi in einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten anbraten bis er goldbraun ist. Der Käse löst sich dann von selbst vom Pfannenboden. 😉
  4. Die Pita am besten in einem Toaster wärmen. So geht sie schön auf und lässt sich einfach halbieren.
  5. Mit Joghurt bestreichen und mit Gemüse und Halloumi belegen.
  6. Zum Schluss noch mit Minzblättern und fein gehackter, roter Zwiebel belegen. So schnell und einfach kann ein gesundes Mittagessen sein.

Pita mit Grillgemüse, Halloumi und Minzdip 3Pita mit Grillgemüse, Halloumi und Minzdip 4

2 comments
  1. Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen vegetarischen Gerichten und heute gab’s dieses. Wirklich absolut lecker und so einfach zuzubereiten.
    Das perfekte Sommergericht!
    Vielen Dank dafür 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.