Saftige Miso Schokolade Cookies 1

Saftige Miso Schokolade Cookies

Außen knusprig, innen weich, süß und ein wenig salzig- das sind die perfekte Kekse. Die saftigen Miso Schokolade Cookies erfüllen diese Kriterien jedenfalls – vorausgesetzt es werden ein paar Dinge bei der Zubereitung beachtet. Das Rezept und meine Tipps findest Du in diesem Beitrag.

Ich liebe Cookies mit teigiger Konsistenz, wie jene von Subway. Bisher hab ich sie zuhause leider nicht so hingekommen, wie ich wollte. Nach langem Herumprobieren bin ich allerdings auf die perfekte Zubereitungsart gekommen. Der Teig der Miso Schokolade Cookies ist sehr einfach vorzubereiten und relativ basic. Danach beginnt die “Arbeit”. Die Kekse müssen geformt und anschließend tiefgekühlt werden um das perfekte Ergebnis zu erreichen.

Saftige Miso Schokolade Cookies 2

Extrem wichtig dafür sind die Form und das Tiefkühlen. Nur durch diese (aufwendige) Art der Zubereitung laufen die Kekse im Backofen nicht zu sehr auseinander und bleiben schön dick. Nach nur 11 Minuten im Backofen sind die Miso Schokolade Cookies auch schon fertig. Ist der Teig erstmal portioniert und eingefroren, hält sich die Wartezeit also in Grenzen.

Ein weiterer Bonuspunkt: Du kannst jederzeit einen Cookie aufbacken, wenn Du Lust darauf hast. Denn im Tiefkühler sind die Kekse – rein theoretisch – mehrere Monate haltbar.

Die Miso Schokolade Cookies sind:

  • schön mürbe
  • groß und dick
  • nicht zu viel und nicht zu wenig schokoladig
  • chewy – eine Kombination aus zäh und teigig, aber nicht roh
  • die perfekte Mischung aus süß und salzig
Saftige Miso Schokolade Cookies 3

Rezept für Miso Schokolade Cookies

Zutaten für ca. 12 Cookies

  • 220g Butter, weich
  • 250 g brauner Zucker
  • 50 g weißer Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Maizena / Maisstärke
  • 2 EL Misopaste
  • 250 g Zartbitter Schokolade
  • 100 g Vollmilch Schokolade
  • 100 g Haselnüsse, ganz

Zubereitung: Cookies vorbereiten

  1. Butter mit braunem und weißem Zucker mehrere Minuten!!! verrühren bis die Masse schaumig und luftig ist (funktioniert am besten mithilfe einer Küchenmaschine – ein Handmixer geht auch).
  2. Eier und Misopaste hinzufügen und weiterrühren.
  3. Anschließend Salz, Backpulver, Natron, Maizena und Mehl unterheben.
  4. Schokolade in kleine Stücke schneiden. Haselnüsse grob hacken.
  5. Nüssen und Schokolade vorsichtig in den Teig einrühren.
  6. Mit einem Eisportionierer Kugeln aus dem Teig formen und wenn möglich 2 Kugeln übereinander stapeln – nur wenn der Teig höher als breit ist, werden die Kekse saftig anstatt trocken). Ich habe die Cookies mithilfe einer Espressotasse geformt.
  7. Die “Teigtürme” auf einem Teller platzieren und mindestens 40 Minuten in den Tiefkühler geben. Dieser Schritt ist essentiell für ein “chewy” Ergebnis.

TIPP: sobald der Teig leicht angefroren ist, können die Miso Schokolade Cookies in einen Gefrierbeutel umgefüllt werden. Nimm immer nur so viele Cookies heraus, wie Du backen möchtest. Frisch aus dem Ofen schmecken sie nämlich am besten.

Zubereitung: Miso Schokolade Cookies backen

  1. Backofen auf 210°C vorheizen.
  2. Benötigte Cookies aus dem Tiefkühler nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Genügend Abstand lassen! Ich würde nicht mehr als 4 Cookies pro Blech backen.
  3. Miso Schokolade Cookies 11 Minuten backen. Sie sind dann noch relativ teigig.
  4. Kekse 20-30 am Blech auskühlen lassen und lauwarm genießen! Durch den Abkühlungsprozess werden die Cookies etwas fester und erhalten die gewünscht Konsistenz.
Saftige Miso Schokolade Cookies 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.