Couscous Bowls - süß und herzhaft* 1

Couscous Bowls – süß und herzhaft*

“Rein kommt, was schmeckt” – so könnte das Motto beim Zusammenstellen dieses angesagten Food-Trends lauten. Bowls sind sprichwörtlich in aller Munde. Bei den vielen Variationen an Bowl-Rezepten, wird es auch nie langweilig. In diesem Beitrag verrate ich Dir in Zusammenarbeit mit Tipiak meine zwei Favoriten mit Couscous – süß und herzhaft.

Werbung. Wer diesen Food-Trend noch nicht mitbekommen hat, der lebte vermutlich die letzten Jahre hinterm Mond. Die allseits beliebten Bowls sind nicht nur ein wahrer Augenschmaus, sondern auch gesund und praktisch. Das Besondere daran sind die Farben und Formen von Lebensmitteln und die Art und Weise, wie sie angerichtet werden. Während wir ähnliche Konstellationen früher einfach auf einen Teller gelegt oder vielleicht auch gleich in der Pfanne vermengt haben, so werden bei Bowls die einzelnen Zutaten in großer Vielfalt, mit viel Fantasie und Liebe zum Detail zubereitet.

Couscous Bowls - süß und herzhaft* 3

Bowls sind für ein absolutes Soulfood – nicht zuletzt deshalb, weil das Essen super bequem ist und man sich mit der Schüssel einfach auf den Balkon, in den Garten oder auch die Couch zurückziehen kann. Bei uns gibt es mehrmals die Woche eine Bowl. Egal ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen, es gibt unzählige Möglichkeiten und Zubereitungsarten. Ganz nach Geschmack, Lust und Laune, und manchmal geht es eben auch nur darum, dass die Reste aus dem Kühlschrank verarbeitet werden. Super praktisch!

In diesem Blogpost habe ich in Zusammenarbeit mit Tipiak zwei Couscous Bowls für Dich zusammengestellt. Couscous eignet sich ideal als Basis, wenn es einmal schnell gehen muss. Was Du vielleicht bisher noch nicht ausprobiert hast – Couscous kann sowohl pikant als auch süß zubereitet werden. Die süße Frühstücksbowl mit Banane und Schokolade ist der beste Beweis dafür.

Couscous Bowls - süß und herzhaft* 4

Süße Couscous Bowl mit Banane

Für diese Frühstücksbowl wird der Couscous ähnlich einem Milchreis zubereitet. Als Topping und für den Geschmack habe ich Kakao Nibs, dunkle Schokolade und gebratene Mini-Bananen mit etwas Honig gewählt. Der Couscous lässt sich auch super vorkochen und im Kühlschrank lagern. Ob als Dessert oder Frühstück genossen, diese Bowl wird Dich bestimmt überzeugen.

Couscous Bowls - süß und herzhaft* 5

Zutaten für zwei Portionen

– 120 g Couscous von Tipiak
– 550 ml Kokos-Reismilch
– 1/2 TL Salz
– 1/2 Vanilleschote oder etwas Mark
– 2 Mini-Bananen oder eine normale Banane

– 1/2 TL Kokosöl
– Kakao Nips
– geröstete Kokos Chips
– dunkle Schokolade
– 1-2 EL Honig

Zubereitung

  1. Die Pflanzenmilch mit Salz und Vanille aufkochen.
  2. Den Couscous in einer Schüssel mit der heißen Milch übergießen, zudecken und ca. 5 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Bananen mit Schale der Länge nach halbieren.
  4. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Bananen in etwas Kokosöl und Honig auf der Fruchtseite kurz anbraten.
  5. Couscous in eine kleine Schale füllen und mit Bananen, Kakao Nibs, Kokos Chips und dunkler Schokolade garnieren.

Couscous Bowls - süß und herzhaft* 6 Couscous Bowls - süß und herzhaft* 7

Rainbow Buddha Bowl mit Couscous

Die farbenfrohen Rainbow Buddha Bowls setzen diesem Food-Trend die Krone auf. Sie sehen wunderschön aus und sind vollgepackt mit Nährstoffen. Durch die bunten Gemüsearten nimmst Du automatisch eine breite Range an Vitaminen und Mineralstoffen auf.

Couscous Bowls - süß und herzhaft* 8

Zutaten für zwei Bowls

– 100 g Couscous von Tipiak
– eine Prise Kurkuma
– 6 EL Edamame
– zwei mittelgroße Karotten
– 2 Hände voll Brokkoli
– eine mittelgroße Zucchini
– eine Avocado
– ein Stück Gurke
– 4 EL Hummus

Für das Dressing:
– Minze
– Sesam
– frische Chili
– 2 EL Tahin/Sesampaste
– Saft einer Limette
– Salz und Pfeffer
– ein Schuss Wasser
– eine Knoblauchzehe

Couscous Bowls - süß und herzhaft* 9

Zubereitung

  1. Den Couscous laut Packungsanleitung garen und mit Kurkuma verfeinern.
  2. Edamame und Brokkoli für 5 Minuten in etwas Wasser kochen. Anschließend mit kaltem Wasser abspülen.
  3. Karotten und Gurke in kleine Stücke schneiden bzw. hobeln.
  4. Die Zucchini spiralisieren.
  5. Für das Dressing alle Zutaten bis auf Sesam und Minze mit einem Pürierstab verarbeiten und abschmecken.
  6. Die einzelnen Komponenten in einer Schüssel anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Mit Minze und Sesam garnieren.

Couscous Bowls - süß und herzhaft* 10 Couscous Bowls - süß und herzhaft* 11

In freundlicher Zusammenarbeit mit Tipiak. 

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.