Urlaub auf Malta im Winter, Winterurlaub im Süden, Malta mit dem Auto erkunden, wann ist die beste Reisezeit für Malta?, Malta im Jänner, Tipps für eine Woche Malta, Anreise und Unterkunft auf Malta, www.alykkelife.com

Urlaub auf Malta im Winter*

Ende des Jahres 2021 haben wir spontan beschlossen, dem winterlichen Wetter zu entfliehen und kurzerhand einen Flug nach Malta gebucht. Da auf Instagram einige Fragen bezüglich Wetter auf Malta im Jänner, Kosten für Flug und Hotel sowie zu unsere Reise im Allgemeinen kamen, dachte ich mir, ich fasse das Wichtigste in einem Beitrag zusammen.

Reisen nach Malta: Wien-Valetta mit dem Flugzeug

Flüge von Wien nach Malta und retour gibt es täglich zur gleichen Tag mit Austrian Airlines – in der Nebensaison zu einem Schnäppchenpreis von unter 100 Euro. Vormittags ab in den Süden und abends wieder zurück in den österreichischen Winter (Stand: Jänner 2022). Die Flugzeiten könnten nicht besser sein. Sie sind auch für jene perfekte, die nicht in Wien leben und eine Anreise mit der Bahn in Erwägung ziehen. Seit einiger Zeit bietet die ÖBB auch einen Zug, mit den eine Anreise direkt bis zum Flughafen möglich ist – für diese Variante hat sich übrigens meine Reisebegleitung entschieden. Alles hat reibungslos geklappt.

Vor dem Reiseantritt nach Malta ist das EU Digital Passenger locator form (dPLF) online auszufüllen. Hierfür wird auch ein Impfnachweis benötigt. Die Reise selbst war dann völlig unkompliziert. Vor Ort musste wir nur den QR Code des Dokuments scannen und schon konnte der Urlaub beginnen.

Unterkunft in Valetta

Valetta bietet zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Wir hatten uns zuerst für ein Air BnB entschieden, welches wir zwei Tage vor Abflug für gleich drei Nächte gebucht haben. Die Lage an der Merchant Street war gut. Die letzte Nacht vor Abflug verbrachten wir in einem Hotel. Nicht wahnsinnig schön und dafür auch sehr teuer. Meine Wahl würde daher immer wieder auf ein Apartment fallen.

Wichtig zu wissen ist, dass es in Valetta auf kleinster Fläche über zwanzig Kirchen gibt, deren Glocken im Stundentakt (oder öfter) läuten – auch nachts. Es ist also demnach relativ egal wo die Unterkunft liegt: nachts ist es laut.

Winterurlaub auf Malta – das Wetter

Malta ist auf jeden Fall ein gutes Reiseziel, wenn man dem Winter entkommen möchte. Das Klima ist relativ mild und die Durchschnittswerte im Januar liegen zwischen 9 und 16 Grad. Der Wind auf der Insel sollte dennoch nicht unterschätzt werden. Wir waren in der ersten Jännerwoche vor Ort und für uns war von frischen 5 Grad bis angenehmen 25 Grad alles dabei. Ich war in einer windgeschützten Bucht sogar im Meer und es war richtig angenehm. An anderen Tagen war ich aber froh über Pullover und Wollmantel. Einen Badeurlaub solltest du daher eher nicht planen. Wenn du aber gemütlich wandern gehen möchtest oder dich einfach nach etwas Sonne im Gesicht sehnst, dann ist Malta wohl die richtige Wahl.

Malta Rundreise + Gozo

Leider haben wir uns auf Malta nicht sonderlich viel angesehen und sind nur am Sonntagvormittag direkt zum Fischmarkt Marsaxlokk gefahren. Vom Busbahnhof Valetta fahren regelmäßig Busse die Strecke ab. Marsaxlokk ist ein sehr nettes Dorf mit unglaublich vielen sehr gut bewerteten Restaurants. Der Fischmarkt selbst ist allerdings sehr klein und nicht der Rede wert. Wir hätten eher mit einem Markt wie in Hamburg gerechnet. Da war auf Malta selbst kein Auto gemietet hatten, kamen wir auch dementsprechend wenig herum. Wir haben Valetta erkundet und die Zeit in der Sonne genossen.

Drei Tage haben wir auf der kleinen Nebeninsel Gozo verbracht. Aufgrund von Corona stehen hier sehr viele Hotels leer und es wird gebaut, renoviert und saniert – das hört und sieht man leider auch. Allerdings bietet die Insel einige schöne Spots und Buchten. Ohne Auto ist man hier aber aufgeschmissen. Aber Vorsicht: es herrscht Linksverkehr!

In freundlicher Zusammenarbeit mit omio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.