Orange Meringue Tarte, Orange-Pie mit Baiser, Tarte mit Orangecurd und Meringue, einfaches Rezept für Tarte mit Orangencreme und Baiserhaube, fruchtige Orangentorte mit Baiser, Alternative zu Lemon Curd, Tortenrezept für Anfänger, alykkelife.com

Orangen Meringue Tarte

Orange-Pie mit Baiser, Tarte mit Orangecurd und Meringue oder einfach nur Merigue Tarte – nenne sie wie du willst, du wirst sowieso begeistert sein: fruchtig, leicht säuerlich und dennoch süß trifft hier auch knusprig und luftig.

Einmal probiert und dann nach Gefühl nachgebacken. Wer hätte gedacht, dass gleich die erste Kreation perfekt wird – zumindest in meinen Augen und in den Augen der vielen Verkoster. Die Meringue Tarte ist eine flache Torte, deren Hauptbestandteile normalerweise Lemon Curd und eine Baiserhaube sind. Meine Version ist nicht ganz so sauer, wie das Original, da ich dafür frisch gepressten Orangensaft verwendet habe. Der Geschmack ist raffiniert und einzigartig, die Zubereitung zugegebenermaßen etwas aufwendig, aber einfach. Die investierte Zeit wird allerdings bereits mit dem ersten Bissen abgetan. Try it now and thank me later!

PS: wenn selbst ich als Backniete diese Meringue Tarte hinbekomme, dann schaffst du das garantiert auch! Meine Rezepte sind immer für Kochanfänger geeignet!

Orangen Meringue Tarte 1

Zutaten für eine Orangen Meringue Tarte

Für den Teig:

  • 250 g universal Mehl
  • ein Eidotter
  • 125 g Butter
  • eine Prise Salz
  • 2 EL Wasser
  • Butter zum Einfetten der Form
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Tarte-Form mit 26 cm ø

Für die Orangen-Füllung:

  • 200 g Zucker
  • 30 g Maisstärke
  • eine Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 230 ml frisch gepresster Orangensaft
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Butter, Raumtemperatur

Für die Baiser-Haube:

  • 3 Eiweiß
  • eine Prise Salz
  • ca. 150 g Staubzucker, je nach Größe der Eiweiße etwas mehr oder weniger

Zubereitung

  1. Mehl, Eidotter, Vanillezucker, Butter Salz und Wasser zu einem Teig kneten. Eine Kugel formen, in Folie wickeln und zirka 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Teig ausrollen, Tarte-Form (26 cm Ø) mit Butter einfetten. Den Teig in die Form legen und bis an den Rand hochziehen.
  3. Mit Backpapier auslegen und den Boden mit Hülsenfrüchte bedecken.
  4. Im Backofen 10 Minuten backen. Die Hülsenfrüchte und das Backpapier anschließend entfernen und den Mürbteig auskühlen lassen.
  5. Orangensaft, Zucker, Maisstärke und Salz in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren erhitzen bis eine dickflüssige Konsistenz erreicht ist. Beiseite stellen.
  6. Eigelbe in einer Schüssel verquirlen und zügig in die Hälfte der lauwarmen Orangenmasse einarbeiten.
  7. Anschließend den Mix zur restlichen Masse geben. Etwa 2 Minuten weiterrühren und Zitronensaft und Butter hinzufügen.
  8. Vorgebackenen Mürbteig nun mit dem Orangencurd befüllen und im Backofen 30 Minuten backen.
  9. Tarte herausnehmen und auskühlen lassen.
  10. In der Zwischenzeit die drei Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. Dann erst nach und nach den Staubzucker einrieseln lassen.
  11. Das Baiser mit einer Teigspachtel auf der Orangenmasse verteilen und nochmals im Backofen bei 250°C Oberhitze überbacken bis sich die Oberfläche hellbraun färbt.
  12. Die fertige Orangen Meringue Tarte abkühlen lassen.
  13. Am besten schmeckt sie, wenn sie über Nacht zieht.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like