Gua Bao: Gedämpfte Burger Buns mit mariniertem Schweinebauch, Rezept für glasierten Schweinebauch, Bao Buns mit Pork Belly, asiatisches Streetfoot einfach selber machen, Gedämpfte Hefebrötchen mit Schweinefleisch, Gua Bao Rezept, gut bao pork belly, www.alykkelife.com

Gua Bao: Gedämpfte Burger Buns mit mariniertem Schweinebauch

Die gedämpften Burger Buns mit glasiertem Schweinebauch sind ein wahres Geschmackserlebnis. Schon der erste Bissen ins fluffige Hefebrötchen ist Belohnung genug für die etwas aufwendige Zubereitung. Hier findest du das einfache Rezept für den marinierten pork belly.

Gua Bao, auch bekannt als Schweinebauchbrötchen, stammt aus der Fujian-Küche und ist ein beliebtes Streetfood in Malaysia, Singapur und Taiwan. Normalerweise wird für dieses Gericht der Schweinebauch im Ganzen gegart. Mein Version sieht allerdings eine Scheibe des Fleisches vor, da es wesentlich schneller und einfacher zubereitet ist.

Während das Original eher an zartes Pulled Pork erinnert, hat man bei der lykkelife Variante deutlich mehr zu kauen – der Geschmack ist allerdings nicht weniger gut. Die fluffigen Bao Buns, gefüllt mit glasiertem Schweinebauch, Koriander und Erdnüssen sind ein echter Genuss und perfekt für einen Abend mit Freunden und eine schmackhafte Alternative zu Tacos. Für mehr Vielfalt kannst du einfach verschiedene Füllungen, wie etwa Crispy Chicken, zubereiten und auf den Tisch stellen.

Zutaten für 2 Personen

  • eine Scheibe Schweinebauch (1cm dick)
  • eine Knoblauchzehe
  • 1 EL Reisessig
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 TL Fischsauce
  • ein daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl

Außerdem:

  • pro Person zwei Bao Buns
  • Gurke
  • rote Zwiebel oder Frühlingszwiebel
  • Koriander
  • frische Chili
  • Erdnüsse
  • Mayonnaise
Gua Bao: Gedämpfte Burger Buns mit mariniertem Schweinebauch 1

Zubereitung

  1. Schweinebauch in einen Topf legen und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und für 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  2. Fleisch herausnehmen, auskühlen lassen und in Streifen schneiden (siehe Foto).
  3. 200 ml Fond zur Seite stellen.
  4. Für die Marinade den Ingwer reiben und mit Reisessig, Sojasauce, Fischsauce und Zucker verrühren.
  5. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und den geschnittenen Schweinebauch von allen Seiten scharf anbraten.
  6. Mit Fond aufgießen und die Marinade einrühren.
  7. Hitze reduzieren, hin und wieder umrühren und einkochen lassen. Nach etwa 15 Minuten ist die Marinade eingedickt und der Schweinebauch bereit für die Bao Buns.
  8. Bao Buns aufwärmen und mit den restlichen Zutaten sowie dem marinierten Schwein füllen. Erdnüsse und Koriander sind ein Muss!
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like