Ibiza in der Nachsaison – das solltest Du wissen, wissenswerte Tipps für einen Urlaub auf Ibiza in der Nachsaison, Ibiza im November, Off-Season ist der perfekte Reisezeitpunkt für all jene, die auf der Suche nach Entspannung und dem gechillten, spanischen Lebensstil sind, Ibiza Tipps im Herbst, Vorteile von Ibiza in der Nebensaison, Reise Empfehlung, www.amigaprincess.com #ibiza

Ibiza in der Nachsaison – das solltest Du wissen

In diesem Beitrag habe ich Dir die meiner Meinung nach wissenswerten Tipps für einen Urlaub auf Ibiza in der Nachsaison zusammengefasst. Damit bist Du bestens für die Reise vorbereitet und kannst die wunderschönen Sonneninsel so richtig genießen. Ibiza Off-Season – das solltest Du wissen.

Wir sind zurück aus Ibiza und direkt in den kalten Winter in Österreich eingetaucht. Dieses Getaway Ende Oktober tat richtig gut und ich habe nochmal extra viele der warmen Sonnenstrahlen abgespeichert. Die Reaktionen vieler Freunde auf unseren Ibiza-Trip im Herbst waren relativ ähnlich – Da ist ja nichts mehr los! Ist es da noch warm? In diesem Beitrag möchte ich daher meine Erfahrungen mit Dir teilen und auch ein paar Tipps mit auf den Weg geben. Denn ich würde ein Ibiza in der Nachsaison auf jeden Fall der Hauptsaison vorziehen.

Genau wie Mallorca hat auch die kleine Schwester Ibiza mit einigen Klischees und Vorurteilen zu kämpfen. Bei Ibiza denken viele nur an Beachclubs wie Blue Marlin oder Nikki Beach und durchzechte Partynächte im Pacha. Im Sommer herrscht tatsächlich High Life auf der Insel und von Erholung und Ruhe ist wenig zu spüren. Umso ruhiger und schöner zeigt sich die Baleareninsel im Herbst, wenn Trash und Party auf Winterpause sind. Off-Season ist der perfekte Reisezeitpunkt für all jene, die auf der Suche nach Entspannung und dem gechillten, spanischen Lebensstil sind.

Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 1

Ibiza gilt als die Sonneninsel der Balearen

Die Bedenken, dass es im Oktober oder November auf Ibiza nicht mehr allzu warm sein könnte, hatten nicht nur meine Freunde sondern auch ich selbst. Fakt ist, wer auf Ibiza Urlaub macht, der befindet sich das ganze Jahr über auf der Sonnenseite des Lebens. Während in vielen Teilen Europas bereits die Winterjacken aus dem Schrank geholt werden, können hier nochmal Röcke, kurze Hosen und Sandalen ausgeführt werden. Statistisch gesehen fällt zwar auf Ibiza der meiste Regen in der Nachsaison, dies passiert aber vor allem nachts.

Das Thermometer kletterte Ende Oktober 2019 auf die 25 Grad. Es war angenehm mild und teilweise auch noch Badewetter. Abends und nachts kann es allerdings schon ziemlich frisch werden. Ebenfalls zu beachten, ist der frühere Sonnenuntergang. Gegen 18 Uhr war es bereits dunkel und die Sonne ließ sich auch erst wieder ab halb 10 Uhr morgens blicken. Nichtsdestotrotz empfand ich die Temperaturen als perfekt – nicht zu heiß und nicht zu kalt.

Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 2

Luxusvilla statt Hotel buchen

Ich bin ein großer Fan von Ferienapartments oder -häusern. In einem Hotel fühle ich mich immer als Gast und kann nicht so richtig entspannen. Aus diesem Grund buchen wir gerne eine eigene Unterkunft. Da wir von One Villas Ibiza zu dieser Reise eingeladen wurden, durften wir auch in einer der luxuriösen Villen wohnen. Im Portfolio finden sich zahlreiche Villen auf Ibiza, die keine Wünsche offen lassen und zu fairen Preisen gemietet werden können. Ist man mit mehreren Personen unterwegs, lohnt sich die Buchung einer solchen Luxusvilla. In der Nachsaison kann es schon mal vorkommen, dass sich die Preise halbieren und Du ein echtes Schnäppchen ergattern kannst.

Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 3Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 4

Morna Valley, wie unsere Villa hieß, kann ich von Herzen empfehlen. Es hat wirklich alles gepasst – die Zimmer, die Outdoorküche, der Pool und die grandiose Aussicht. Ich überlege bereits wann und mit wem ich nächstes Jahr die Zeit auf Ibiza in dieser traumhaften Villa verbringen werde. Bei One Villas Ibiza gibt es übrigens auch die Möglichkeit einen Privatkoch zur Villa zu ordern und sich einen Abend lang verköstigen zu lassen. Ebenso kann direkt über die Plattform ein Mietauto für den Aufenthalt angefragt werden. Das bringt mich auch schon zum nächsten Punkt.

Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 5

su_row]

Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 6
Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 7
[/su_row]

Nicht ohne Mietauto

Ibiza ist zwar deutlich kompakter und somit überschaubarer als Mallorca, ohne Mietauto ist man dennoch relativ aufgeschmissen oder zumindest sehr abhängig. Vor allem in der Nachsaison ist daher meiner Meinung nach ein Mietwagen Pflicht. Die Mietwagengesellschaft Isla Blanca ist ein langjähriger Partner von One Villas Ibiza und die Autos können direkt über die Homepage gebucht werden. Uns wurde freundlicherweise auch ein kleiner Flitzer zur Verfügung gestellt und es verging nicht ein Tag an dem wir nicht auf das Auto angewiesen waren. Egal ob für den Einkauf, für den Weg in ein Restaurant oder auch zum allgemeinen Auskundschaften der Insel – ein Mietauto ist ein absolutes Muss. Die Wege sind nicht weit und die Straßen – vor allem in der Nachsaison – relativ leer. Da sich in der Off-Season generell sehr wenige Menschen auf der Insel befinden, stellte auch die Parkplatzsuche kein Problem dar.

Öffnungszeiten beachten

Essen gehen auf Ibiza war zugegebenermaßen Ende Oktober nicht so einfach. Mit dem Closing zu Monatsbeginn schließen auch viele Bars und Restaurants. Die Suche nach geöffneten Lokalen war eine kleine Herausforderung. Im Nachhinein betrachtet, war es eigentlich nicht so schlecht, dass die Touristenlokale bereits ihre Pforten geschlossen hatten. Somit standen nur Restaurants zur Auswahl, die sich das ganze Jahr über halten können, da auch Einheimische dort essen. Und wir wurden absolut nicht enttäuscht. Meine Top-Restaurants stelle ich Dir aber noch in einem separaten Beitrag vor.

Wichtig zu wissen ist, dass die vorgegebenen Öffnungszeiten auf Google oft nicht für die Nachsaison zutreffen. Reserviere Tische lieber per Telefon oder erkundige Dich bei Einheimischen ob das Lokal Deiner Wahl noch geöffnet hat.

Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 8

Flüge im Voraus buchen

Last but not least, die Flüge. In den Sommermonaten sind die Verbindungen nach Ibiza super. Im Herbst und Winter wird das allerdings etwas komplizierter. Viele Fluggesellschaften stellen in der Nebensaison die Direktflüge aufgrund zu geringer Auslastung ein. Durchforste im Voraus die Flugangebote, damit Du später nicht auf einen Flug mit langem Zwischenstopp zurückgreifen musst. Unser Hinflug am 25. Oktober war beispielsweise noch direkt, während der Rückflug über Stuttgart nach Wien ging. So kann es schnell passieren, dass ein Urlaubstag am Flughafen verbracht wird. Planung und Organisation sind hier die halbe Miete.

Ibiza in der Nachsaison - das solltest Du wissen 9

In freundlicher Zusammenarbeit mit One Villas Ibiza.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.