Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 1

Paris Food Guide – unsere kulinarischen Highlights*

Paris – die Stadt der Liebe und der tausend Lichter. Abgesehen vom Besuch der klassischen Sightseeing Spots darf bei einem Aufenthalt in Paris das Genießen nicht zu kurz kommen. Unsere kulinarischen Highlights habe ich in diesem Paris Food Guide zusammengefasst. 

Paris gilt nicht nur als die unangefochtene Stadt der Liebe, sondern ist auch für die weltbesten Croissants, Baguettes und Macarons bekannt. Es ist also wenig verwunderlich, dass wir einen Paris-Besuch vor allem mit Boulangerien und Patisserien und nicht nur mit dem Eiffelturm assoziieren. Wer nach Paris reist, der sollte nicht nur ausreichend Reisebudget sondern auch ganz viel Appetit mitbringen. 😉

Mitte Juni durfte in Zusammenarbeit mit LEVEL die Modemetropole Paris besuchen. 4 Tage lang schlenderten wir durch die Gassen und genossen das “savoir vivre” der Franzosen. Ja, dieses Volk weiß wie man lebt und es sich gut gehen lässt. Die Anreise mit LEVEL aus Wien ist super einfach. Mehrmals wöchentlich gibt es Direktflüge zu den besten Zeiten. Flüge kannst Du ganz einfach auf www.flylevel.com buchen.

Wir sind beispielsweise sehr früh hingeflogen und sehr spät wieder retour. So konnten wir den Aufenthalt komplett ausschöpfen. Es war also genügend Zeit um die hübschen Cafés und Restaurants ausfindig zu machen, in denen man verhältnismäßig günstig, aber nicht weniger lecker, schlemmen kann. Paris ist definitiv eine Stadt für Genießer. Aber lese selbst…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Frühstücken in Paris

Was gibt es schöneres als ein ausgiebiges Frühstück in Paris. Ebenso kann ich ein frisches Croissant to go aus einer der zahlreichen Boulangerien empfehlen. Wir haben uns aber für ersteres entschieden, tagtäglich.

Für uns ging es morgens erstmal in ein Bistro – ein Kaffee zum Aufwachen musste her. Danach wurde geshootet und erst dann suchten wir ein Frühstückslokal auf. Oft gab es daher anstatt des Mittagessens noch ein Frühstück. Normalerweise würde ich morgens eine pikante Speise vorziehen. In Paris sah das aber ganz anders aus. Willkommen im Land der Süßspeisen!

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 2

Passager

Das Frühstück im Passager kann sich sehen lassen. Egal ob French Toast, Pancakes oder lieber herzhafte Spezialitäten wie Bowls und Bagel – hier wirst Du garantiert fündig. Die Speisen schmecken nicht nur unglaublich gut, sie sehen auch richtig instagrammable aus. Die Atmosphäre gleicht einem New Yorker Loft. Besonderer Hingucker ist der schöne Fliesenboden.

O/HP/E

Wie man den Namen dieses Cafés bzw. Ladens ausspricht, weiß ich bis heute nicht. Neben allerlei Süßspeisen gibt es dort auch Tassen, Geschirr, Granola und Co. zu kaufen. Wir konnten uns natürlich nicht entscheiden und haben einmal quer durch die Vitrine bestellt. Fazit: alles richtig gut, nur übertreib es bei der Bestellung nicht wie wir!

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 3

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 4

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 5

Marcel

Das Marcel in der Villa Léandre 1 haben wir, wie auch viele andere Lokale, durch Zufall entdeckt. Beim Spaziergang durch Montmartre und am Weg hinauf zur Sacre Couer sind wir an dieser süßen Ecke vorbeigekommen. Die Gegend ähnelt in gewisser Weise Notting Hill – viel Grün und eine ganz andere Architektur als im Rest der Stadt. Das Marcel würde ich als klassisches Hipster-Lokal bezeichnen, was an sich ja nichts Schlechtes ist. Die Einrichtung ist minimalistisch und im Industrial Style gehalten. Am Wochenende kann man hier super brunchen.

Augustin

Das Augustin war nur einen Katzensprung von unserem Hotel entfernt. Von Frühstück bis Abendessen wird hier alles angeboten. Das Personal war so freundlich, wie wir es in keinem anderen Lokal während unserer Reise erfahren durften. Und auch die Preise sind für Pariser Verhältnisse angemessen. Besonders gut fand ich die Acai Bowl zum Frühstück. Aber auch das Abendessen im Augustin ist sehr zu empfehlen.

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 6 Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 7

Baguett´s Café

Das Baguett´s Café liegt in der Nähe des Palais Royal. Da wir relativ Früh aufgestanden sind, um dieses und den Louvre ohne die Touristenmassen besichtigen zu können, war der Hunger dann schon groß. Das Baguett´s Café ist ein kleines aber feines Frühstückslokal mit eigener Rösterei. Leider zahlt man hier auch die Lage mit. Nichtsdestotrotz war unser Frühstück echt gut.

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 8

Mittag- und Abendessen in der Stadt der Liebe

Zugegeben, wir haben kein einziges Mal richtig zu Abend gegessen. Da wir immer relativ spät gefrühstückt haben, fiel auch das Mittagessen dementsprechend spät aus. Abends war der Hunger nicht mehr groß. Da wurden, wenn überhaupt, lediglich Baguette oder auch Pommes frites gegessen. Nichtsdestotrotz ließen wir es uns die Tage in Paris sehr gut gehen und haben natürlich auch einige Restaurant-Tipps für das Mittag- und Abendessen parat.

Mamma Primi

Das Mamma Primi lag ebenfalls direkt neben unserem Hotel in der Rue des Dames 71. Schon am Weg vom Flughafen dorthin haben wir mit dem Lokal geliebäugelt. Wer denkt, der Außenbereich des Mamma Primi sei schön, der sollte unbedingt auch einen Blick in Innere werfen. Das Interior ist auf den Punkt. Jung. Frisch. Modern. Und so könnte man auch die Küche bezeichnen. Pasta, Pizza und Salate – alles was das Schlemmerherz begehrt. Wir haben uns für Caesar Salad und das Pastagericht namens Burrastar is born, oder einfach gesagt Fettuccine mit Tomatensauce und Büffelmozzarella, entschieden.

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 9

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 10

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 11

Nicolas Flamel

Dieses Lokal wurde mir von einer Freundin empfohlen, die drei Jahre in Paris gelebt hat. Flair und Essen sind wirklich ausgezeichnet. Das Soufflé ist meiner Meinung nach das weltbeste. 😉 Wer den Geldbeutel etwas entlasten möchte, der kommt am besten zu Mittag ins Nicolas Flamel. Das Mittagsmenü ist hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses ein Wahnsinn. Auch hier wurden wir sehr freundlich bedient, was in Paris nicht unbedingt selbstverständlich ist. Eine Reservierung ist, wie bei fast allen Restaurants in der Metropole, kein Nachteil.

Pink Mamma

Das Pink Mamma gehört wie das Mamma Primi zur Big Mamma Group. Das haben wir allerdings erst kapiert, als wir eine sehr ähnliche Speisekarte vorgelegt bekamen. Das Pink Mamma zieht sich über 3 Stockwerke und ist alleine deshalb schon sehenswert. Du solltest unbedingt einen Blick ins Dachgeschoss werfen. Die Einrichtung in der Bar ist ein Traum.

Genau wie im Mamma Primi war auch im Pink Mamma das Essen sehr gut – Pizza sowie Pasta. Bei italienischem Flair gepaart mit französischem Chic, erwartet Dich eine kleine aber feine Speisekarte mit Hauptgerichten ab 12 Euro. Die Köche sind übrigens waschechte Neapolitaner. 😉

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 12 Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 13

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 14

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 15

Unser Favorit: Les Créatures

Das Beste kommt zum Schluss. Unser absolutes Highlight war das Les Créatures am Dach der Galleries Lafayette Haussmann nahe der Oper. Das Rooftop Restaurant war ein Zufalls-Glückstreffer. Denn eigentlich sind wir nur für den Blick auf die Stadt nach oben gefahren. Das Créatures sah so einladend aus, dass wir beschlossen etwas zu trinken. Wir hatten Glück und bekamen gleich einen Tisch – auch hier würde ich unbedingt reservieren! Da auch die Speisen richtig gut aussahen, blieben wir länger und bestellten auch etwas zu essen. Die Karte ist vegetarisch und saisonal gehalten. Würde man das Gesamtkonzept des Créatures mit einem Wort beschreiben müssen, dann wäre das “kreativ”. Ganz große Empfehlung!

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 16

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 17

Paris Food Guide - unsere kulinarischen Highlights* 18

In freundlicher Zusammenarbeit mit LEVEL. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.