Schnüffelteppich für Hunde selber machen, Nasenarbeit Hund, Schnüffelteppich Anleitung, DIY Schnüffelteppich für Hund basteln, Schnüffelteppich selber herstellen, Nasenspiele für Hunde, Suchspiele für Hunde, Hund geistig auslasten, geistige Auslastung Hund Tipps, www.alykkelife.com

Schnüffelteppich für Hunde selber machen

Nasenarbeit für Hunde kann auch zuhause stattfinden. Ein DIY Schnüffelteppich ist ideal geeignet um Abwechslung in den Hundealltag zu bringen und den Vierbeiner geistig auszulasten.

Geistige Auslastung ist für Hunde genauso wichtig wie die körperliche – leider wird das oft vergessen. Sei es mit kleinen Übungen zum Grundgehorsam oder mit Spielen, unsere Spürnasen lieben es Arbeit mit Spiel zu verbinden. Insbesondere Suchspiele sind bei uns hoch im Kurs. Knut liebt es zu Schnüffeln und er hat richtig viel Spaß am Training.

Der Schnüffelteppich verbindet zwei seiner Leidenschaften: fressen und schnüffeln. Während er die einzelnen Leckerlis sucht ist er hoch konzentriert und extrem aufmerksam – als wäre er in anderen Sphären unterwegs. Nasenarbeit gehört zum natürlichen Verhalten unserer Vierbeiner und sollte daher immer mal wieder in den Alltag integriert werden.

Schnüffelteppich für Hunde selber machen, Nasenarbeit Hund, Schnüffelteppich Anleitung, DIY Schnüffelteppich für Hund basteln, Schnüffelteppich selber herstellen, Nasenspiele für Hunde, Suchspiele für Hunde, Hund geistig auslasten, geistige Auslastung Hund Tipps, www.alykkelife.com

Nasenarbeit für Hunde

Nasenarbeit für Hunde oder auch Nasenspiele machen müde und zufrieden. Sie fordern unsere Vierbeiner auf eine ganz andere Weise als Bewegung. Schnüffeln beruhigt den Hund und lässt ihn nicht hochdrehen, wie es etwa bei Ballspielen oder ähnlichem der Fall ist.

Es gibt verschiedene Arten der Nasenarbeit, darunter die Suche nach Futter, nach Gegenständen oder nach Personen. Ebenso können Hunde auf Geruchsunterscheidung trainiert werden – wie es bei Trüffelhunden der Fall ist.

Geistige Auslastung bei Hunden sollte nie zu lange am Stück stattfinden. Besser sind mehrere kurze Einheiten mit Pausen dazwischen. Ein paar Minuten sind völlig ausreichend. Die Länge des Nasenspiels ist allerdings immer abhängig von der Erfahrung des Hundes. Ungeübte Vierbeiner können anfangs nach nur wenigen Minuten überfordert sein. Eine langsame Steigerung ist daher empfehlenswert.

Für das Nasenspiel zuhause eignet sich ein Schnüffelteppich besonders gut. Ein Schnüffelteppich für Hunde muss nicht zwingend im Fachhandel gekauft werden, denn das Tool lässt sich sogar relativ einfach selbst herstellen. Wie du so ein tolles Hundespielzeug ganz einfach selber machen kannst, verrate ich dir in der nachfolgenden Schritt für Schritt Anleitung.

Schnüffelteppich Anleitung

Schnüffelteppich selber herstellen – alles was du brauchst:

  • 2 dünne Fleecedecken (beispielsweise von Ikea)
  • Teppich Anti-Rutschmatte
  • Schere

So geht´s:

  1. Aus den beiden Fleecedecken 2-3 cm dicke und ca 20cm lange Streifen schneiden.
  2. Fleecestreifen in die Löcher der Matte einfädeln und an der Oberseite festknoten.
  3. Vorgang so oft wiederholen bis die gesamte Fläche dicht mit Fleece versehen ist und keine Löcher mehr zu sehen sind.
  4. Variiere und verwende manchmal zwei Streifen anstatt nur einem. Je mehr Struktur und Verstecke der Teppich am Ende hat, desto intensiver die Nasenarbeit.

Mein Tipp: Versteckt das Futter nicht direkt vor dem Hund, sondern heimlich. So kann er es erschnüffeln und hat noch mehr Freude daran. Das Trockenfutter unbedingt tief zwischen die Stoffstreifen stecken. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.