Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel, Rezept für winterlichen Salat mit Blumenkohl, Hokkaido, Grünkohl und Apfel, Salat mir Petersilie-Dressing, schmackhafter Salat für die Winterzeit, Wintersalat mit Kürbis und Kale, der perfekte Salat für kalte Tage, gesund durch den Winter, eines der einfachsten Rezepte die ich kenne, gesunder Salat mit Kale, Foodblog, www.amigaprincess.com

Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel

Schnelle, gesunde Küche ist mein Spezialgebiet. Dieser Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel ist eine willkommene Abwechslung am Speiseplan und ganz einfach zubereitet. Außerdem perfekt fürs Büro. 

Dass Salate nicht nur im Sommer schmecken, möchte ich Euch mit diesem Rezept beweisen. Schon alleine der Name lässt darauf schließen. 😉 Der Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel ist eine willkommene Abwechslung am Esstisch. Auch bei diesem Gericht achte ich wieder darauf regionale und saisonale Zutaten zu verarbeiten. Grünkohl, Kürbis und Apfel haben beispielsweise gerade Saison in Österreich.

Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel 1

Das besondere an diesem Salat ist die Komposition der Zutaten und Strukturen. Knackiger, frischer Apfel trifft auf weichen Kürbis und knusprigen Blumenkohl. Das Dressing ist leicht säuerlich und schmeckt zugleich sehr frisch und rund. Der Salat schmeckt einfach nach Herbst und Winter, glaub mir! Probier es aus und verwende gerne den #amigacooks wenn Du das Foto teilen möchtest! Ich freue mich!

Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel 2

Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel 3

Zutaten für 2 Portionen Wintersalat

Für den Salat:

– 120 g Quinoa
– ein großer Apfel
– 1/2 Hokkaido Kürbis
– eine Hand voll Grünkohl
– 1/4 Karfiol/Blumenkohl, mittlere Größe

Für das Dressing:

– ein Bund Petersilie
– eine Knoblauchzehe
– 5 El Olivenöl
– Saft einer Zitrone
– Salz und Pfeffer

Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel 4

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Hokkaido entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und mit dem Kürbis auf ein Backblech legen. Mit etwas Olivenöl beträufeln. Nach ca. 20 Minuten ist das Ofengemüse fertig.
  4. Den Quinoa laut Packungsanleitung kochen.
  5. In der Zwischenzeit kann das Dressing zubereitet werden. Dafür alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren. Ist es zu dickflüssig, dann gib einen Schuss Wasser hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den Grünkohl in kleine Stücke schneiden oder zupfen und etwas kneten/massieren. So wird er weicher und bekömmlicher.
  7. Gemüse, Kale und Quinoa mit dem Dressing vermischen und zum Schluss den klein geschnittenen Apfel hinzufügen. Et voilá!

Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel 5

Wintersalat mit Quinoa, Kürbis und Apfel 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.