Die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug + Erfahrung mit dasumzugsteam.at 1

Die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug + Erfahrung mit dasumzugsteam.at

In diesem Beitrag findest Du die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug und ich teile meine Erfahrung mit dasumzugsteam.at mit Dir. Mit den richtigen Tipps und einem professionellen Team wird Dein nächster Umzug zum Kinderspiel. 

Wir sind Mitte Februar umgezogen. Zum ersten Mal haben wir uns dazu entschieden, die Übersiedlung in professionelle Hände zu geben. Nicht nur aufgrund von Zeitmangel sondern schlichtweg auch, weil sich über die Jahre einige Lieblingsstücke angesammelt haben, die mit einer gewissen Sorgfalt transportiert werden mussten.

Die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug + Erfahrung mit dasumzugsteam.at 7
Die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug + Erfahrung mit dasumzugsteam.at 8

Bei meiner Recherche im Internet bin ich auf dasumzugsteam.at gestoßen und habe das Wiener Umzugsunternehmen auch gleich kontaktiert. Prompt kam eine Antwort und eine Kostenschätzung, die dank Online-Besichtigung möglich war. Dieser Service ist vor allem in Zeiten von Corona und Social Distancing von Vorteil. Ein anschließender Besichtigungstermin wurde dennoch ausgemacht. Wir haben uns zusätzlich noch für Montage und Demontage der Möbel entschieden und auch die Umzugskartons direkt beim Umzugsteam gebucht.

Da ich auf Instagram einige Fragen zu m professionellen Umzug gestellt bekommen habe, werde ich diese nachfolgend ausführlich beantworten. Vorher möchte ich Dir aber noch einige Tipps für eine reibungslose Übersiedlung verraten, die ich über die Jahre gesammelt habe.

Die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug + Erfahrung mit dasumzugsteam.at 9

Die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug

Reisetasche mit den wichtigsten Sachen

Wichtige Dinge solltest Du immer griffbereit haben. Wechselkleidung, Toiletten- und Kosmetikartikel, Ladekabel und Co. einfach in eine separate Tasche packen. Genau wie Du es für einen Urlaub mit Handgepäck only machen würdest. So kannst Du stressfrei die Umzugskartons ausräumen und hast dennoch notwendige Sachen in Reichweite.

Kartons sorgfältig beschriften

Schreibe auf die Kartons nicht nur, was sich darin befindet sondern auch, in welches Zimmer der Inhalt kommt. So können die Kartons gleich sortiert und im vorgesehenen Raum ausgepackt werden. Das spart nicht nur Zeit sondern auch Nerven. Versprochen!
Übrigens ist es hilfreich die Kartons nicht nur an der Oberseite zu kennzeichnen sondern gleich an mehreren Seiten. So kannst Du sie auch identifizieren, wenn sie gestapelt sind.

Zerbrechliche Sachen in Kleidung einwickeln

Obwohl ich Luftpolsterfolie wirklich empfehlen kann, ist sie nicht für alle zerbrechlichen Dinge notwendig. Teller und dickwandige Gläser können beispielsweise in Kleidung und Handtücher gewickelt werden. Luftpolsterfolie ist ziemlich teuer, so kannst am einfachsten sparen. Außerdem schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe, da Du gleichzeitig Geschirr und Kleidung verpackst.

Gefrierbeutel für Kleinteile

Da können wir uns ein Beispiel an den Profis nehmen. Bei der Demontage von Schränken, Kommoden und Co gehen oft Kleinteile verloren. Packe sie sofort gesammelt in einen Gefrierbeutel und beschrifte diesen. Der Beutel kann anschließend mit Klebeband am jeweiligen Gegenstand befestigt werden. Verwende diese Methode auch für die Kabel von elektronischen Geräten.

Umzugskartons nicht zu früh packen

Ein Umzug will gut geplant sein. Allerdings sind viele unter uns zu voreilig, was das Packen betrifft. Entrümpelt und ausgemistet kann gerne schon früher werden. Mit dem Packen sollten allerdings erst eine Woche vor dem Umzugsdatum gestartet werden. Andernfalls brauchst Du ziemlich sicher einen Gegenstand der sich genau in einer der bereits verschlossenen Kisten befindet – darunter meinst Dinge, die man im letzten halben Jahr nicht ein einziges Mal vermisst hat.

Ausmisten ist Pflicht

Das Entsorgen von Hab und Gut vor dem Umzug ist Pflicht. Immerhin möchte man nicht unnötigen Krimskrams einpacken, übersiedeln und anschließend wieder auspacken um ihn schlussendlich wegzuwerfen. Kurz vorweg – Du wirst trotz Entrümpelung auf Dinge treffen, die Du nach dem Leeren der Kartons erst recht entsorgst. Meine persönlichen Tipps zum Ausmisten habe ich bereits in einem anderen Beitrag geteilt.

Anzahl der notwendigen Kartons nicht unterschätzen

In unserem Fall hat Umzugsunternehmen die Kartonanzahl geschätzt. Für knapp 70m2 wurden uns 45 Kartons empfohlen. Ein Umzugskarton kostet im Handel im Schnitt 2,50 Euro. Du findest diese aber auch gebraucht auf Seiten wie Willhaben und Co. Umzugsunternehmen wie dasumzugsteam.at vermieten Kartons auch. Das spart nicht nur Kosten, sondern klärt auch die Frage wo Umzugskartons anschließend aufbewahrt werden sollen. Wichtig ist, dass Du genügend Kartons besorgst. Lieber zu viel als zu wenig lautet die Devise. Wir haben bis auf den letzten Karton alle gebraucht. Wobei 10 Kartons rein für den Krimkrams, der am Ende noch rumlag, benötigt wurden.

Leiste Dir professionelle Helfer

Unsere bisherigen Umzüge haben wir mithilfe von Freunden gemeistert. Dieses Mal wollten wir Kleiderschränke, große Pflanzen und Waschmaschine nicht mehr selbst von Wohnung zu Wohnung schleppen. Umzugsunternehmen haben Erfahrung im Befördern von Möbeln und wissen auch, wie gewisse Dinge anzupacken sind. Eine Kommode wird dann mit der richtigen Technik auch problemlos alleine gestemmt. Wie schon erwähnt kann ich dasumzugsteam.at sehr empfehlen. Ein Freund hat mittlerweile auch schon deren Angebot in Anspruch genommen.

Die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug + Erfahrung mit dasumzugsteam.at 10

Erfahrung mit dasumzugsteam.at – FAQ

Wie lange hat der Umzug gedauert?

Wir sind von einer 70m2 Wohnung in eine gleich große Immobilie gezogen. Beide befinden sich innerhalb Wiens. Da wir einige sperrige Teile zu transportieren hatten, waren zwei LKW-Ladungen nötig. Das umzugsteam.at war von 8:30 bis 16 Uhr vor Ort. Innerhalb dieser Zeit wurde alles von A nach B transportiert und ab- sowie wieder aufgebaut.

Ist die Besichtigung vorab kostenlos?

Die Besichtigung der Wohnung vorab ist kostenlos. Bei diesem Termin werden alle zu transportierenden Möbelstücke notiert und wenn nötig auch bildlich festgehalten. Solltest Du keine Zeit haben um einen Termin wahrzunehmen, kann auch eine Online-Besichtigung durchgeführt werden. Hierfür werden mittels Online-Tool das gesamte Mobilar erfasst. Super einfach und echt eine gute Lösung für alle, die nicht vor Ort sein können.

Wurden die Möbel auch abgebaut und wieder montiert?

Ja. Bei dasumzugsteam.at gibt es die Möglichkeit, zusätzlich den Service “Demontage und Montage” zu buchen. Wer einmal einen Pax-Schrank selbst zusammengestellt hat, wird sich darüber ganz besonders freuen. Und was soll ich sagen: es war jeden Cent wert. Das Team war eingespielt und jeder Handgriff saß – oder hast Du schon jemals jemanden einen Kleiderschrank alleine zusammenbauen und aufstellen gesehen? dasumzugsteam.at bietet übrigens auch Küchenmontagen an.

Die besten Tipps für einen reibungslosen Umzug + Erfahrung mit dasumzugsteam.at 11

Musstest Du Verpackungsmaterial und Kartons kaufen?

Wie oben kurz erwähnt, haben wir die Umzugskartons bei dasumzugsteam.at gemietet. Dafür stehen verschiedenste Kartonmodelle zur Verfügung. Wir haben uns für die klassischen Kartons entschieden. Diese wurden 10 Tage vor Umzugstermin geliefert und 2 Wochen danach wieder abgeholt. Pro Karton wird eine gewisse Gebühr inkl. Kaution veranschlagt.  Luftpolsterfolie für unser Geschirr und andere zerbrechliche Dinge haben wir selbst gekauft. Das Verpackungsmaterial für große Möbel hat dasumzugsteam.at bereit gestellt.

Hast Du einen Parkplatz für den LKW reserviert?

Ich musste mich nicht um die Parkplatzsituation am Tag des Umzugs kümmern. dasumzugsteam.at hat Halteverbotzonen ausgeschildert und diese nach dem Umzug auch wieder aufgelassen.

Wieviel hat der Umzug gekostet?

Unser Umzug hätte in Summe ca. 850 Euro gekostet. Im Preis enthalten sind auch die Kartons, die Sperrzonen, sowie die Montage und Demontage der Möbel. Wir haben diese Dienstleistung allerdings im Zuge einer Kooperation in Anspruch genommen. Den Preis habe ich dennoch angefragt, damit Du einen ungefähren Richtwert hast. Alles in allem finde ich dass es sich hier um einen sehr fairen Preis handelt. Vor allem weil die Leistung des Teams einfach unglaublich gut war. Ich würde dasumzugsteam.at jederzeit wieder buchen. Hoffe aber, dass ich in den nächsten Jahren nicht umziehen werde. 😉

In freundlicher Zusammenarbeit mit dasumzugsteam.at

9 comments
  1. Da bei mir dieses Jahr noch ein größerer Umzug ansteht kommen diese Tipps gerade richtig! Beim ersten Umzug bin ich von meinen Elternhaus in eine gemeinsame Wohnung mit meinem Freund gezogen, da hatte sich noch nicht so viel Zeug angesammelt. Mittlerweile sieht das ganz anders aus 😀 Vielen Dank für die tollen Tipps 🙂

    Viele Grüße
    Susi von http://www.whitelilystyle.de

  2. Vielen Dank für die Tipps. Ich ziehe demnächst ins Ausland und habe noch einiges vor mir! Ich denke, dass ich schon viel geschafft habe in Sachen Logistik, da ich eine Firma gefunden habe, die meine Möbel per Seeversandkiste transportiert. Leider kann ich nicht, wie du, die Umzugskartons mieten…

  3. Vielen Dank für den Beitrag zum reibungslosen Umzug. Mein Onkel möchte eine Umzugsfirma engagieren, da er seinen Umzug demnächst plant. Gut zu wissen, dass man Luftpolsterfolie sparen kann, indem man zerbrechliche Gegenstände in Kleidung einwickelt.

  4. O ja, es ist sehr wichtig die Kartons sorgfältig zu beschriften. Hab vor einem Jahr einem Freund bei dem Umzug ausgeholfen. Er hatte dies nicht gemacht und er hatte keine Ahnung wo die Kartons hinmussten. Nun werde ich selbst umziehen und darauf achten!

  5. Wir wollen im Sommer gern umziehen und habe recht viele Möbel. Es ist gut zu wissen das man nicht nur den Inhalt auf die kartons schreiben sollte, sondern auch in welchen Raum es geht. Wir werden uns eine Umzugsfirma suchen die sich auf Möbel spezialisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.