Tschüss Augenringe: diese 5 Hausmittel helfen wirklich, natürliche Mittel gegen Augenringe, damit sagst Du dunklen Augenschatten den Kampf an, Augenringe effektiv aufhellen, Augenringe loswerden und entfernen mit Hausmitteln, So haben die lästigen Schatten unter den Augen keine Chance mehr, dunkle Augenringe entfernen, Diese Mittel helfen dir, die Augenringe natürlich zu entfernen, www.amigaprincess.com #beautyhack #augenringe

Tschüss Augenringe: diese 5 Hausmittel helfen wirklich

Wer am Morgen mit dunklen Schatten unter den Augen im Büro auftaucht, bekommt schnell den Party-Stempel aufgedrückt. Zu wenig Schlaf und zu viel Alkohol sind aber nur zwei von vielen möglichen Ursachen für Augenringe. In diesem Beitrag findest Du 5 Hausmittel, die effektiv Augenschatten aufhellen. 

Die ganze Welt spricht von einem strahlenden, frischen Teint, dem sogenannten Glow. Doch niemand erwähnt nur ein Wort über Augenringe. Sie stellen den Glow im wahrsten Sinne in den Schatten und sorgen für ein müdes und krankes Aussehen. Die meisten von uns denken, dass Augenringe lediglich eine Folge von zu wenig Schlaf sind. Tatsächlich können auch ein Nährstoffmangel oder zu wenig Feuchtigkeit die Ursache sein. Aber auch Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum und Hormonstörungen sind mögliche Gründe.

Augenringe werden mit ansteigendem Alter immer sichtbarer, da das Fettgewebe unter der Haut abnimmt und somit die Haut dünner wird. Dadurch treten die Blutgefäße mehr zum Vorschein und sorgen für den bläulichen Schatten unter den Augen.

Tschüss Augenringe: diese 5 Hausmittel helfen wirklich 2

 

5 Hausmittel gegen fiese Augenschatten

Um die fiesen Schatten langfristig loszuwerden, sollte unbedingt die Ursache gesucht und behandelt werden. Allerdings gibt es auch viele Hausmittel, die helfen, Augenringe auf natürliche Art und Weise zu reduzieren indem sie die Haut mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen. Mit diesen Lebensmitteln lassen sich Augenringe natürlich aufhellen und das Gesicht wieder frischer wirken.

  1. 1. Gurken

    Gurken erhöhen durch ihre adstringierende also zusammenziehende Eigenschaft die Durchblutung. Zudem wirken sie kühlend und helfen dabei Schwellungen zu reduzieren und gleichzeitig die Farbe der Haut aufzuhellen. Sie sind daher das wohl bekannteste Mittel gegen Augenringe.

    Für die Anwendung einfach die Gurken in dicke Scheiben schneiden und diese in den Kühlschrank legen. Die kalte Gurken für etwa 15 Minuten auf beide Augen legen und die Stellen anschließend mit lauwarmen Wasser abwaschen. Für eine sichtbare Veränderung wird diese Behandlung zweimal täglich für einen Zeitraum von mindestens einer Woche empfohlen.

  2. 2. Kartoffeln gegen Augenringe

    Kartoffeln haben eine bleichende Eigenschaft und können die dunklen Augenringe aufhellen. Dafür zwei Kartoffeln für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen und anschließend schälen und fein raspeln. Ziel ist es, so viel Saft wie möglich zu extrahieren.

    Mit einem Wattepad in den Saft eintauchen und abends vorsichtig auf die Augenringe tupfen. Über Nacht einwirken lassen. Morgens mit lauwarmen Wasser abwaschen. Auch dieses Treatment sollte für mindestens eine Woche angewendet werden um Resultate zu sehen.

  3. 3. Rosenwasser

    Rosenwasser ist ein wahrer Alleskönner und erlebt gerade einen Hype am Beautymarkt. Das Nebenprodukt der Destillation von Rosenöl hat zahlreiche verschönernde Vorteile und ebenfalls die Fähigkeit dunkle Augenringe aufzuhellen. Die enthaltenen Antioxidantien stärken die Zellen, verjüngern die Haut und unterstützen die Regeneration des Gewebes.

    Für die Anwendung ein Wattepad in Rosenwasser tauchen und für 15 Minuten auf die Augenringe legen. Anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen. Nach zwei Wochen sollten bei täglicher Behandlung Erfolge sichtbar sein.

  4. 4. Grüner Tee

    Grüner Tee beruhigt die empfindliche Haut unter den Augen. Die enthaltenen Tannine sowie Antioxidantien helfen dabei, Augenringe aufzuhellen und Schwellungen zu reduzieren.

    Um den dunklen Schatten den Kampf anzusagen, zwei grüne Teebeutel in einer Tasse mit warmen Wasser etwa 10 Minuten ziehen lassen. Etwas abtropfen lassen und für eine halbe Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen. Die kalten Teebeutel dann bis zu 15 Minuten auf die Augen legen. Diese Anwendung mindestens 10 Tage zweimal täglich durchführen.

  5. 5. Kokosöl

    Auch Kokosöl ist im Beautysektor lange schon kein Unbekannter mehr. Es versorgt die dünne Haut unter den Augen mit ausreichend Feuchtigkeit und reduziert dadurch das Erscheinungsbild der Augenringe.

    Das Kokosöl mit dem Finger auf die Haut um die Augen tupfen und in kreisförmigen Bewegungen einmassieren. Aufgrund der schnellen Aufnahme von Kökosöl in die Haut sind bereits nach wenigen Tagen positive Veränderungen sichtbar. Am besten funktioniert die Anwendung abends, damit das Öl über Nacht einziehen kann.

 

0 Shares
2 comments
  1. Oh, ich hab auch leider immer wieder Augenringe. Muss aber auch zugeben, dass ich leider einen sehr schlechten und kurzen Schlaf habe. Deine Tipps find ich auf jeden Fall super! Den Tipp mit den Gurken kannte ich schon, hab es aber bisher noch nicht probiert. Ich werd deine Tipps auf jeden Fall noch probieren – vielleicht hilft es mir ja auch ein bisschen 🙂

    Liebste Grüße,
    Alice von http://www.alicechristina.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.