Zitronenhuhn mit Erbsen-Frühkartoffel Beilage 1

Zitronenhuhn mit Erbsen-Frühkartoffel Beilage

Kaum ein Gericht eignet sich für einen üppig gedeckten Tisch besser als ein ganzes Huhn. Das Lemon Chicken mit Kartoffeln war auf jeden Fall der Star unserer Ottolengi FEAST.

Ein ganzes Huhn ist schneller und einfacher zubereitet als du denkst. Das Zitronenhuhn wird mit einer Mischung aus Butter, Kräutern und Salzzitrone gefüllt. Im ganzen gegart bleibt es innen schön saftig und wird außen knusprig braun. Das Zitronenhuhn kann bereits im Vorhinein mit der Paste gefüllt und wieder kalt gestellt werden. Dadurch kann das Aroma bereits vor dem Garen ins Fleisch übertragen werden. Im Backofen ist das Lemon Chicken – je nach Größe – nach etwa einer Stunde fertig und kann serviert werden.

Die Frühkartoffeln mit Erbsen und Koriander sind die perfekte Beilage zum Fleisch. Das Rezept beinhaltet ebenfalls eine Salzzitrone sowie frische Zitronen. Eine herrlich frische und unglaublich aromatische Kombination – typisch Ottolenghi eben! Bei unserer FEAST wurden auch noch panierte Oliven mit Chili-Dip und Karottensalat mit Zimt serviert. Alle Gerichte haben perfekt harmoniert und würde ich jederzeit wieder gleichzeitig kredenzen.

Lemon Chicken – ganzes Huhn mit Salzzitronen

  • ein ganzes Huhn, ca. 1,5 kg
  • 70 g Butter, Zimmertemperatur
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • eine kleine Salzzitrone (gibt es in Wien bei Hannibal)
  • Saft einer halben Zitrone
  • etwa 1 TL Zitronenzeste, frisch gerieben
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Zitronenhuhn

  1. Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen.
  2. Butter, Thymian, Knoblauch, Salzzitrone, Zitronenzeste sowie 1/4 TL Salz mit einer Küchenmaschine oder dem Stabmixer zu einer homogenen Paste verarbeiten.
  3. Nun vorsichtig die Haut vom Fleisch lösen. Dafür an der “Kopfseite” die Haut anheben und Stück für Stück vom Fleisch trennen.
  4. Die Butten-Zitronen-Paste nun unter die Haut streichen.
  5. Restliche Masse auf Beinen und Flügeln verteilen.
  6. Das Huhn in eine feuerfeste Ofenform legen, mit Zitronensaft beträufeln und mit einem halben TL Salz sowie Pfeffer bestreuen.
  7. Für 50 Minuten bei 200°C im Backofen garen und alle 15-20 Minuten mit dem abgesetzen Bratensaft übergießen.
  8. Nach 45 Minuten die Hitze auf 120°C reduzieren und das Zitronenhuhn für weitere 15 Minuten garen.
  9. Vor dem Servieren 10 Minuten beiseite stellen.

Erbsen-Frühkartoffel Beilage

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Erbsen, tiefgekühlt
  • eine grüne Chili
  • eine kleine Salzzitrone
  • 2-3 Handvoll Koriander
  • 7 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Zitronenzeste, frisch gerieben
  • 700 g Frühkartoffeln/Heurige

Zubereitung

  1. Erbsen eine Minuten in heißem Wasser blanchieren. Kalt abspülen und ein Drittel davon beiseite stellen.
  2. Die restlichen Erbsen mit Chili, Salzzitrone, Olivenöl, ca. 1/4 TL Salz sowie etwas Pfeffer und 2/3 Koriander in einer Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer zu einer groben Paste verarbeiten. Beiseite stellen.
  3. Frühkartoffeln in reichlich Salzwasser gar kochen.
  4. Die warmen Kartoffeln samt Schale in eine Schüssel geben und leicht andrücken.
  5. Erbsenpaste sowie die restlichen ganzen Erbsen, Zitronensaft, Zitronenzeste und den restlichen Koriander unter die Kartoffeln mischen.
  6. Lauwarm servieren.
Zitronenhuhn mit Erbsen-Frühkartoffel Beilage 4
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like